Warum von 4G auf 5G+ vRAN/O-RAN umsteigen?

Angesichts der technologischen Entwicklung ist der Übergang von 4G und anderen Netzwerken der älteren Generation zu fortschrittlichen 5G+-Netzwerken unvermeidlich geworden. Dieser Wandel verspricht nicht nur eine schnellere und zuverlässigere Konnektivität, sondern eröffnet auch ein Spektrum an Möglichkeiten für Unternehmen aller Branchen. ResearchAndMarkets.com prognostiziert für den globalen 55.1G-Markt im Zeitraum 5–2024 aufgrund der zunehmenden Verbreitung von Hochgeschwindigkeitsdatenverkehr in Kombination mit M2030M-Kommunikation eine jährliche Wachstumsrate von 2 %. Diese Wachstumschancen werden jedoch variieren, je nachdem, wie Dienstanbieter ihre 5G-Netze ausbauen.

Virtuelles und offenes RAN, das mit einer größeren Auswahl an Technologieoptionen und größerer Flexibilität einhergeht, ist bereit, Dienstanbietern bei der Umstellung ihrer Netzwerke mehr Möglichkeiten zu bieten. Dafür gibt es fünf Gründe:

1. vRAN und O-RAN werden die 5G+-Technologie freisetzen.

Um den Übergangspfad und seine Bedeutung zu verstehen, müssen wir die grundlegenden Schichten der vRAN- und O-RAN-Technologien verstehen:

• Die unterste Schicht besteht aus der COTS-Hardware (Commercial Off-the-Shelf), die von Anbietern wie Intel bereitgestellt wird. Dell, HPE und so weiter. Sie versorgen Serverplattformen mit Beschleunigern und grundlegender Hardware wie CPU, Motherboards und mehr.

• Die mittlere Schicht ist die CaaS-Infrastrukturschicht (Container as a Service), die vom Wind River® Studio Operator bereitgestellt wird. Diese Schicht bietet ein auf Open Source StarlingX basierendes Betriebssystem und bietet die Möglichkeit, jede Anwendung mit Kubernetes und KubeVirt für die Virtualisierung auf Bare Metal zu automatisieren und zu skalieren.

• Die oberste Schicht ist die Anwendungsschicht. In der Telekommunikationswelt kommt dies von Anwendungsanbietern wie Samsung, Ericsson, Nokia und andere.

Durch die Aufschlüsselung des RAN können Dienstanbieter auswählen, wie sie jedes Element beschaffen möchten. Sie haben die Flexibilität, sich zu ändern und anzupassen, wenn sich ihr Netzwerk weiterentwickelt.

 

Es ist auch wichtig zu beachten, dass vRAN und O-RAN weit über Versuche hinausgegangen sind und in Live-Tier-1-Netzwerken eingesetzt werden. Immer häufiger kommen neue Einsätze hinzu.

Eines der neuesten Beispiele ist TELUS, ein kanadischer CSP. TELUS nutzt Wind River Studio für seine Cloud-Infrastruktur, um Kanadas erstes kommerzielles virtualisiertes und Open RAN-Netzwerk aufzubauen. Wir sind dabei, einen großen Prozentsatz des 4G-Netzwerks von TELUS auf O-RAN umzustellen. Diese Anstrengung wird zu einer der ersten wirklich virtualisierten O-RAN-Implementierungen innerhalb einer komplexen, bestehenden (Brownfield) und neuen (Greenfield) Netzwerkumgebung in Nordamerika.

2. Traditionelles RAN wird den Fortschritt behindern.

Telekommunikationsanbieter denken möglicherweise immer noch über die alte Vorgehensweise nach: den Kauf der gesamten Lösung, bestehend aus speziell angefertigten Geräten mit Telekommunikationsanwendungen. In dieser Situation sind sie an einen einzigen Anbieter gebunden, der alle Aspekte der 5G-Technologie, einschließlich neuer Anwendungen, bereitstellt, ohne die Möglichkeit zu haben, die Infrastruktur schnell auszutauschen.

Mit unserer CaaS-Infrastruktur bietet Wind River Integration und kontinuierliche Validierung mit den führenden RAN-Hardware- und Softwareanbietern. Wir arbeiten mit den wichtigsten Ökosystemmitgliedern zusammen und können die Netzwerkinfrastruktur bereitstellen, die Dienstanbieter heute für ihre Netzwerke benötigen, und als Partner bei der Weiterentwicklung ihrer Netzwerke in der Zukunft behilflich sein.

Dies bringt uns zur nächsten Frage: Wie werden Dienstanbieter mit veralteter Ausrüstung die bevorstehende 6G-Technologie unterstützen?

3. 6G wird virtualisiert.

Es wird praktisch kein 6G mehr geben, das auf die alte Art und Weise umgesetzt wird. Es wird erwartet, dass 6G den Trend der Virtualisierung fortsetzt und ausbaut. Diese Tatsache sollte die Aufmerksamkeit der CSP-Entscheidungsträger auf sich ziehen. Warum in veraltete Technologie investieren, wenn 6G-Standards zu einer neuen virtualisierten, disaggregierten Infrastruktur in Kombination mit Mikrodiensten führen, die Türen für KI/ML-Verbesserungen öffnen?

4. Mit 6G wird es einen gesunden Wettbewerb zwischen den Anbietern geben.

Wenn CSPs ihre Ausschreibungen starten, nehmen alle großen Ausrüstungsanbieter der Welt an dem Bieterspiel teil. CSPs wählen die besten Angebote aus, die ihren Anwendungs- und Preisanforderungen entsprechen. Die von vRAN/O-RAN bereitgestellte disaggregierte Infrastruktur wird es Telekommunikationsbetreibern ermöglichen, Innovationen und einen gesunden Wettbewerb zwischen Anbietern von Apps, CaaS und Hardware zu beschleunigen.

5. Es geht um Anwendungen, nicht nur um Technologie.

Es wird deutlich, dass das, was im Netzwerk läuft, wichtiger ist als das Netzwerk selbst. Unabhängig von der Branche verlagert sich der Fokus auf die Anwendungsschicht. Ganz gleich, ob es sich um Telekommunikations-RAN, Cloud-Robotik in einem industriellen Umfeld oder medizinische Ferndienste zur Unterstützung von Krankenhäusern handelt – die Funktionalität der Anwendung steht im Mittelpunkt.

Dies kann aber nur gelingen, wenn die Infrastruktur von vornherein solide ist. CSPs werden in der Lage sein, die neuen Dienste zu monetarisieren und das Wachstum zu unterstützen. Infrastrukturanbieter wie Wind River werden eine entscheidende Rolle bei der Bereitstellung anwendungsspezifischer Funktionen spielen. Indem sie eine stabile Grundlage bieten, ermöglichen sie Partnern, vielfältige Anwendungen zu entwickeln und auszuführen und so Innovation und Wachstum voranzutreiben.

Fazit

Der Übergang vom alten 4G zu 5G und darüber hinaus eröffnet nicht nur neue Möglichkeiten, sondern stellt Unternehmen auch vor die Herausforderung, über den Status quo hinauszudenken. Durch die Nutzung der Möglichkeiten von Over-the-Air-Updates, Edge-Cloud-Technologie und anwendungsorientierten Strategien können Unternehmen den Weg für eine vernetztere, innovativere und umsatzorientiertere Zukunft ebnen.

Der Weg vom alten System zu 5G muss nicht entmutigend sein. Es handelt sich um einen transformativen Prozess, der Ihr Unternehmen bei strategischer Herangehensweise als Vorreiter im digitalen Zeitalter positionieren kann. 

Dies sind nur einige Gründe, warum die größten globalen Netzbetreiber Wind River einsetzen: Die erste und einzige bewährte Lösung, die einzige skalierbare und verteilte Cloud für echte Netzbetreibergröße, die einzige praxiserprobte, partnerintegrierte Architektur, das höchste vRAN/O -RAN-Zuverlässigkeit, branchenführende niedrige Latenz und Durchsatz.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Wind River Ihnen beim Übergang helfen kann, indem Sie uns unter www.windriver.com/contact kontaktieren.

Emily Goldshteyn

Senior Product Marketing Line Manager bei Wind River

Das Beste aus der Technik trifft sich im Mai auf der VivaTech

Viva Technologie • 10. April 2024

Als wahrer Treffpunkt für Wirtschaft und Innovation verspricht die VivaTech einmal mehr zu zeigen, warum sie zu einem unverzichtbaren Termin im internationalen Geschäftskalender geworden ist. Mit seiner wachsenden globalen Reichweite und dem Schwerpunkt auf entscheidenden Themen wie KI, nachhaltige Technologie und Mobilität ist VivaTech die erste Adresse für die Entschlüsselung aufkommender Trends und die Bewertung ihrer wirtschaftlichen Auswirkungen.

Warum OEMs die digitale Transformation vorantreiben müssen

James Smith und Chris Hanson • 04. April 2024

James Smith, Head of Client Services, und Chris Hanson, Head of Data bei One Nexus, erklären, warum es für OEMs von entscheidender Bedeutung ist, ihre Händlernetzwerke mit Informationen auszustatten, um neue Einnahmequellen zu erschließen und gleichzeitig die Kundenbeziehungen zu stärken, die zur Aufrechterhaltung der Loyalität erforderlich sind sich schnell verändernder Markt.

Ermöglicht „Farm to Fork“-Effizienz zwischen Supermärkten und Produzenten

Neil Baker • 03. April 2024

Heutzutage sind Verbraucher im gesamten Vereinigten Königreich mit einer Lebenshaltungskostenkrise konfrontiert. Daher sind viele Einzelhändler und Supermärkte bestrebt, ihre Kosten niedrig zu halten, um diese nicht an die Kunden weiterzugeben. Ein Bereich, der für viele Unternehmen zunehmend auf dem Prüfstand steht, ist die Frage, wie die Effizienz der Lieferkette verbessert werden kann. Das...

Bewältigung der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften bei staatseigenen Einweggeräten

Nadav Avni • 26. März 2024

Unternehmenseigene Einweggeräte (COSU), auch dedizierte Geräte genannt, erleichtern Unternehmen und vielen Regierungsbehörden die Arbeit. Es handelt sich um leistungsstarke intelligente Geräte, die einen einzigen Zweck erfüllen. Denken Sie an intelligente Tablets, die für die Bestandsverfolgung, Informationskioske, Geldautomaten oder digitale Displays verwendet werden. Im staatlichen Umfeld unterliegen diese Geräte jedoch strengen gesetzlichen Compliance-Standards.

Vorteile cloudbasierter CAD-Lösungen für moderne Designer

Marius Marcus • 22. März 2024

Verabschieden Sie sich von den Zeiten umständlicher Desktop-Software, die uns an bestimmte Schreibtische fesselt. Stattdessen treten wir in eine neue Ära ein, die von Cloud-CAD-Lösungen angetrieben wird. Diese bahnbrechenden Tools bieten Designern nicht nur unübertroffene Flexibilität, sondern fördern auch die Zusammenarbeit und Effizienz wie nie zuvor!

Nutzung der IoT-Technologie zur Wiederherstellung gestohlener Fahrzeuge

Gareth Mitchell UK Partner Manager • 22. März 2024

Der Kampf zwischen Autodieben und denjenigen, die sich für die Verhinderung von Fahrzeugdiebstählen einsetzen, ist ein andauernder Kampf. Jeden Tag werden in Großbritannien durchschnittlich 159 Autos gestohlen, und die Täter sind oft professionelle Diebesbanden. Diese Zahl stellt im Jahr 20 einen Anstieg von 2022 % gegenüber dem Vorjahr dar. In diesem Spiel mit hohen Einsätzen spielt die Rolle...