Warum die Android-Geräteverwaltung eine ausgezeichnete Investition bleibt

Ein Bild von , News, Warum die Android-Geräteverwaltung eine hervorragende Investition bleibt

Wie der Rest des Technologiesektors leiden auch die Telekommunikationsunternehmen unter höheren Betriebskosten und niedrigeren Margen. Um ihre Kunden zufrieden zu stellen, müssen sie weiterhin gebündelte Dienste und Geräte bereitstellen, was bedeutet, dass sie verbesserte Inhalte und bessere Verwaltungsdienste für Android-Geräte bereitstellen.

Verbesserung der Kundenbindung durch verbesserte Services

Im Chaos der steigenden Inflation geht verloren, dass sich die Internetkonnektivität weltweit weiter verbessert. Die verbesserten Internetverbindungsgeschwindigkeiten von heute stellen eine großartige Gelegenheit für Telekommunikationsunternehmen dar, erweiterte Dienste anzubieten. Eine verbesserte Infrastruktur bedeutet, dass jetzt noch mehr Benutzer beliebte, aber datenintensive Aktivitäten genießen können. Dazu gehören das Einrichten von Smart-Home-Systemen, das Genießen von Streaming-Diensten und das Verbinden mit dem metaverse, und spielen von Online-Spielen. Diese Aktivitäten haben dazu beigetragen, dass Benutzer mehr Bandbreite verbrauchen. Im Gegenzug stellten die Netzwerke gerne zusätzliche Dienste gegen geringe Gebühren zur Verfügung. 

Android TV Smart Devices erweitern das Telco-Erlebnis um Funktionalität

 

Kunden benötigen bestimmte Geräte, um diese Online-Aktivitäten voll zu nutzen. Die Bündelung von Geräten mit Abonnementdiensten half den Telekommunikationsunternehmen, ihre neueren und erweiterten Dienste viel einfacher zu vermarkten. 

Kostenlose oder vergünstigte Smartphones, Smart-TVs und Set-Top-Boxen können das Kundenerlebnis erheblich verbessern. Diese Geräte halfen den Verbrauchern, länger online zu bleiben, und die Bündel banden die Kunden oft an längere Verträge, denen die meisten gerne zustimmten. Selbst in einer Zeit, in der Unternehmen Kosten senken und schlankere Programme einsetzen, fördert die Bereitstellung von Paketen für Telekommunikationskunden mehr Engagement. Deshalb ist Bündelung bis heute eine lohnende Investition – für Telekommunikationsanbieter und Kunden gleichermaßen.

Googles Android TV gehört zu den am härtesten arbeitenden Betriebssystemen, die diese gebündelten Geräte antreiben. Telekommunikationsunternehmen bevorzugen Android TV, weil es eine Möglichkeit bietet, Verbrauchern maßgeschneiderte Plattformen anzubieten. Gleichzeitig kann Android TV die Leistung des Android-Betriebssystems nutzen, um Smart-TVs mit Google-Funktionen wie sprachaktivierten Befehlen und Zugriff auf eine umfangreiche App-Bibliothek auszustatten. Außerdem ist Android TV kostenlos, sodass Sie leicht erkennen können, warum Android TV das Smart-TV- und Set-Top-Box-Universum übernommen hat. Google hat bekannt gegeben, dass Android TV jetzt jeden Monat weltweit auf 150 Millionen Geräten aktiv läuft. 

Android-TV-Geräte erfordern eine Android-Geräteverwaltung

 

Folglich müssen die Betreiber auch ihre Fähigkeiten zur Verwaltung von Android-Geräten verbessern, um die Kunden in Verbindung zu halten und zufrieden zu stellen. Smart-TVs, STBs, Soundbars und andere Android-TV-betriebene Geräte benötigen regelmäßige Updates ihrer Betriebssysteme. 

Darüber hinaus benötigen sie auch gelegentliche Korrekturen und Rollbacks sowie neue App-Installationen. Noch wichtiger ist, dass die Android-Geräteverwaltungssoftware dabei hilft, die Leistung zu überwachen, Daten zu sammeln und die erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen anzuwenden.

Für Administratoren von Telekommunikationssystemen ist die Verwaltung einer Flotte von einem Dutzend oder mehr intelligenten Geräten ein Spaziergang im Park. Administratoren können es sich leisten, jede Einheit regelmäßig zu besuchen, um Updates und Korrekturen durchzuführen und sie optimal arbeiten zu lassen. Telekommunikationsgiganten mit Tausenden oder Millionen von Abonnenten benötigen jedoch ein zuverlässiges Android-Gerätemanagement, um durch solch große Flotten zu navigieren. Ein 1:1-Serviceverhältnis zwischen Techniker und Kunde zu realisieren, ist einfach unmöglich.

Implementieren Sie eine Low-Level-Android-Geräteverwaltung

Es gibt keine zwei Möglichkeiten: Telekommunikationsunternehmen müssen eine zuverlässige Android-Geräteverwaltungssoftware sichern, um ihre Flotten intelligenter Geräte zu verwalten, zu warten und zu schützen. Während die Hersteller von Smart-TVs und STBs kostenlose Gerätemanager für Kunden mit Großbestellungen anbieten, können diese Programme oft nicht das liefern, was Telekommunikationsunternehmen benötigen. Zum einen laufen diese Gerätemanager auf veralteten Protokollen wie TR-69. 

Die Verwendung von Legacy-Plattformen kann Over-the-Air-Updates länger und komplexer als nötig machen. Anstatt Minuten oder Stunden zu dauern, um Updates für die gesamte Flotte abzuschließen, können sie Tage oder Wochen dauern. Anstatt sich auf archaische Lösungen zu verlassen, verwendet moderne Android-Geräteverwaltungssoftware Cloud Netzwerkkonnektivität, um OTA-Updates für die gesamte Flotte auf einmal durchzuführen. Da Kunden die Geräte zu unterschiedlichen Zeiten verwenden, kann der umsichtige Systemadministrator Updates und Fehlerbehebungen während der Ausfallzeit planen. 

Darüber hinaus kann das IT-Team eine Geräteverwaltung auf niedriger Ebene für einzelne Geräte, bestimmte Chargen oder die gesamte Flotte durchführen. Es schadet nicht, sichere Cloud-Systeme wie Amazon Web Services zu verwenden, um verschlüsselte, redundante Konnektivität mit reduzierter Latenz bereitzustellen.

Weisen Sie Stakeholdern bestimmte Benutzerebenen zu

Natürlich sind Telekommunikationsmanager bestrebt, mehr über die Verbrauchergewohnheiten bei der Verwendung von Android-TV-Geräten zu erfahren. Ihnen jedoch pauschalen Zugriff auf das Gerät zu gewähren, kann eine Katastrophe bedeuten, wenn sie nicht wissen, was sie tun. Ebenso kann es gegen mehrere verstoßen, wenn Administratoren und IT-Teams Benutzerdaten durchsuchen Datenschutz Gesetze. Aus diesem Grund sollte die Android-Geräteverwaltungssoftware, die diese Android-TV-Geräte verwaltet, den Zugriff einschränken. 

Anstelle eines pauschalen Zugriffs können Administratoren verschiedenen Stakeholdern unterschiedliche Zugriffsebenen zuweisen. Endbenutzer können die Geräte bedienen, haben jedoch eingeschränkten Zugriff auf sensible Systemeinstellungen. Administratoren und Support-Teams können Einstellungen optimieren, ohne Zugriff auf Benutzerdaten zu haben. Marketing und Management können Erkenntnisse aus Benutzerdaten gewinnen, aber sonst nichts. Finanzen Beamte können Benutzerabonnements frei überprüfen und Berichte erstellen. Auf diese Weise werden die Aufgaben aller effizient und sicher erledigt, ohne die Privatsphäre der Kunden zu gefährden. 

Wenden Sie Abonnement- und sicherheitsbezogene Dienste an

Kunden müssen über ein aktives Abonnement verfügen, um ihre Android-TV-Geräte verwenden zu können. Eine zuverlässige Android-Geräteverwaltungssoftware ermöglicht dies Finanzen Teams, um den Abonnementstatus jedes Kunden zu überwachen. Sie können Administratoren auch benachrichtigen, wenn bestimmte Kunden Verträge abgelaufen oder fast auslaufend haben. Im Gegenzug können Administratoren Geräte mit inaktiven Abonnements aus der Ferne herunterfahren oder deaktivieren. Dies gibt Telekommunikationsunternehmen die Möglichkeit, Geräte von säumigen Konten mit inaktiven oder unbezahlten Abonnements zurückzufordern. 

Das Zurückholen von Geräten kann manchmal auf Widerstand von streitlustigen Kunden stoßen. In solchen Fällen können Administratoren die Einheiten deaktivieren oder vollständig einfrieren, sodass Daten und Geräte nicht zugänglich sind. Bei verlorenen oder fehlenden Einheiten können Administratoren auch Geolokalisierungsdienste nutzen, um die Einheiten zu finden und die Strafverfolgungsbehörden nach ihnen zu schicken. 

Die Android-Geräteverwaltung trägt zur Verbesserung des ROI bei

Die Maximierung der Erträge jedes Marketingprogramms sollte ganz oben auf der Prioritätenliste jedes Telekommunikationsunternehmens stehen. Wenn Ihr Unternehmen unter dem Druck steht, auch bei reduzierten Ausgaben hervorragende Renditen zu erzielen, stellen Sie sicher, dass Ihr Bündelungsprogramm erfolgreich und kosteneffizient bleibt. Die Investition in die richtige Android-Geräteverwaltungssoftware kann dazu beitragen, dass Ihr Gerät optimal läuft, was zu einem höheren ROI führt. 

Ein Bild von , News, Warum die Android-Geräteverwaltung eine hervorragende Investition bleibt

Nadav Avni

Nadav Avni ist Chief Marketing Officer bei Radix Technologies.

KI-Ausrichtung: Technische menschliche Sprache lehren

Daniel Langkilde • 05. Februar 2024

Unter verkörperter KI versteht man jedoch Roboter, virtuelle Assistenten oder andere intelligente Systeme, die mit einer physischen Umgebung interagieren und daraus lernen können. Zu diesem Zweck sind sie mit Sensoren ausgestattet, die Daten aus ihrer Umgebung sammeln können. Außerdem verfügen sie über KI-Systeme, die ihnen helfen, die gesammelten Daten zu analysieren und letztendlich zu lernen ...

CARMA gibt Übernahme von mmi Analytics bekannt

Jason Weekes • 01. Februar 2024

CARMA gibt die Übernahme von mmi Analytics bekannt und erweitert damit sein Fachwissen in den Bereichen Schönheit, Mode und Lifestyle. Die kombinierte Organisation wird die Landschaft der Medienintelligenz neu definieren und PR-Experten und Vermarktern beispielloses Fachwissen und umfassende Einblicke in die aufregende Welt der Schönheit, Mode und bieten Lebensstil.

Umgang mit dem Risiko der Exposition privater Inhalte im Jahr 2024

Tim Freistein • 31. Januar 2024

Für Unternehmen wird es immer schwieriger, den Datenschutz und die Einhaltung sensibler Kommunikationsinhalte zu gewährleisten. Cyberkriminelle entwickeln ihre Vorgehensweisen ständig weiter, was es schwieriger denn je macht, böswillige Angriffe zu erkennen, zu stoppen und den Schaden zu begrenzen. Aber was sind die wichtigsten Probleme, auf die IT-Administratoren im Jahr 2024 achten müssen?

Revolutionierung der Bodenkriegsumgebung mit softwaregestützten gepanzerten Fahrzeugen

Wind River • 31. Januar 2024

Gepanzerte Fahrzeuge, die speziell für geschäftskritische Einsätze gebaut werden, sind auf Steuerungssysteme angewiesen, die deterministisches Verhalten bieten, um strenge Echtzeitanforderungen zu erfüllen, extreme Zuverlässigkeit zu bieten und strenge Sicherheitsanforderungen gegen sich entwickelnde Bedrohungen zu erfüllen. Wind River® verfügt über die Partner und das Fachwissen, ein bewährtes Echtzeitbetriebssystem (RTOS), Software-Lifecycle-Management-Techniken und eine umfangreiche Erfolgsbilanz...

Die Notwendigkeit, die Verantwortung für die Umwelt nachzuweisen

Matt Tormollen • 31. Januar 2024

Wir befinden uns derzeit mitten in einer der folgenreichsten Energiewende seit Beginn der Aufzeichnungen. Die zunehmende Verfügbarkeit sauberer Elektronen hat Unternehmen in Großbritannien und darüber hinaus dazu motiviert, umweltfreundlich zu denken. Und das aus gutem Grund. Umweltbewusstes Handeln zieht Kunden an, beruhigt die Regulierungsbehörden, bindet Mitarbeiter und kann sogar Zuwendungen von der Regierung einbringen. Der...

Förderung von Innovationen im Aftermarket

Jim Monaghan • 31. Januar 2024

Ein Teil des Kfz-Handels profitiert von der Lebenshaltungskostenkrise: Da die Verbraucher ihre Autos länger behalten, sind unabhängige Werkstätten sehr gefragt. Aber sie stehen auch unter Druck. Ältere Autos müssen häufiger repariert werden. Sie benötigen mehr Ersatzteile, Reifen und Flüssigkeiten. Da Autobesitzer auf der Suche nach einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und einer schnellen Abwicklung sind, sind Unabhängige...

23andMe regt zum Umdenken beim Schutz von Daten an

Markus Grindey • 31. Januar 2024

Kürzlich machte 23andMe, der beliebte DNA-Testdienst, ein überraschendes Eingeständnis: Hacker hatten sich unbefugten Zugriff auf die persönlichen Daten von 6.9 Millionen Benutzern verschafft, insbesondere auf die Daten ihrer „DNA-Verwandten“.

Die Rückkehr der fünftägigen Bürowoche

Virgin Media • 25. Januar 2024

Virgin Media O2 Business hat heute seinen ersten Annual Movers Index veröffentlicht, aus dem hervorgeht, dass vier von zehn Unternehmen trotz weit verbreiteter Reiseverzögerungen und Störungen wieder Vollzeit im Büro sind. 2023 wird sich die Krise der Lebenshaltungskosten, des Second-Hand-Shoppings und der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel verfestigen stieg sprunghaft an, da die Briten versuchten, Geld zu sparen. Mithilfe aggregierter und anonymisierter britischer...