Seien Sie heute wachsam für ein sichereres Morgen mit Möglichkeiten zur Verbesserung Ihrer Unternehmenssicherheit

Sie sind Inhaber eines kleinen Unternehmens und ein erleichtertes Aufatmen vor Cyberangriffen oder Einbrüchen ist eine übliche Geisteshaltung. Schließlich glauben Sie, dass Kriminelle eher daran interessiert sind, die viel tieferen Taschen von Riesenkonzernen auszugraben. 

Nun, das mag für Sie gut klingen, aber ich fürchte, dass Statistiken etwas anderes darstellen. Berichten zufolge kam es im Jahr 2018 zu Sicherheitsverletzungen kanadischer Kleinunternehmen im Wert von 1.1 Millionen US-Dollar. Die Zahl der Kriminellen, die auf kleine Unternehmen abzielen, hat rasant zugenommen. Das Traurigste daran ist jedoch, dass diese Unternehmen weniger gerüstet sind, um die damit verbundenen Reputations- und finanziellen Verluste zu bewältigen. Bei solchen vorherrschenden Problemen suchen einige IT-Unterstützung und die Investition in ein hervorragendes Sicherheitssystem scheint die beste Option für Sie zu sein. Nun, wenn Sie daran denken, dann sollte das Befolgen einiger Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit Ihres kleinen Unternehmens ganz oben auf Ihrer Prioritätenliste stehen. Kann es kaum erwarten zu wissen wie? Halten Sie sich an uns, während wir die besten Möglichkeiten enthüllen:


Führen Sie eine Sicherheitsbewertung durch

Der allererste Schritt zur Aufrechterhaltung einer sicheren Arbeitsumgebung ist die Bewertung der Bedrohungen, die die Sicherheit Ihres Unternehmens beeinträchtigen könnten. Diese Assessments umfassen die Überprüfung der Schwachstellen Ihrer Geschäftsprozesse und der IT-Systeme. Die Experten für IT-Sicherheit empfehlen, einige Maßnahmen zu ergreifen, um das Risiko zukünftiger Angriffe zu senken. Sie können auch einige Tools verwenden, um die Probleme im Zusammenhang mit der Sicherheit Ihres Unternehmens zu identifizieren und zu lösen. Mit einigen Experten für Überprüfung der potenziellen Sicherheitsrisiken Ihres Unternehmens für Sie am besten funktioniert. Ein Netzwerkdetektiv hilft Ihnen bei der Identifizierung einiger Probleme wie:

  • Sicherheitsprobleme im Zusammenhang mit drahtlosen Netzwerken
  • Externe Schwachstellen 
  • Die Webbrowser-Steuerung fehlt
  • Freigabeberechtigungen für die Netzwerksicherheit

Basierend auf diesen Problemen erhalten Sie in der Regel eine Sicherheitsbewertung. 


Cybersicherheit zum Anfassen

Wussten Sie, dass 71 % der Cyberangriffe auf kleine Unternehmen abzielen? Nun, jetzt tun Sie es, also ist es immer ratsam, die digitalen Aspekte Ihres Unternehmens zusammen mit den physischen zu berücksichtigen. Cybersicherheit hat verschiedene Ebenen, daher ist es wichtig, zumindest das Minimum zu planen. Einige der Dinge, die Sie planen können, sind:

  1. Sichern Sie das Netzwerk Ihres Wi-Fi und überwachen Sie den Datenverkehr, um Eindringlinge zu identifizieren.
  2. Vermitteln Sie Ihren Mitarbeitern das Wissen über ein sicheres Passwort. 
  3. Stellen Sie sicher, dass Sie über aktuelle Unternehmensgeräte verfügen. Diese müssen neumodische Software, Firewall-Schutz und Virenschutz darstellen. 
  4. Verschlüsseln Sie sensible Daten unter Berücksichtigung ihrer Speicherung und Übertragung. 
  5. Haben Sie einen Datenspeicherplan, der gut zu Ihren Sicherheitsanforderungen passt, und prägen Sie den Denkprozess bei allen Ihren Mitarbeitern ein. 
  6. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Daten regelmäßig sichern. Dies hilft Ihnen, in Zeiten von Unsicherheit oder Datenschutzverletzungen sicher zu bleiben. 

Strategien zum Aufbau von Sicherheit

Die Sicherheit Ihrer Kunden und Mitarbeiter sollte für Sie von größter Bedeutung sein. Die Fachleute empfehlen, dies als eines der wichtigsten Dinge zu berücksichtigen, wenn Sie daran denken, eine Sicherheitsstrategie für Ihr Unternehmen zu entwickeln. Stellen Sie sicher, dass Ihr Bürogebäude auf den besten Ebenen gesichert ist – sowohl tagsüber als auch nachts. Wenn Sie eine Mieteinheit besitzen, überprüfen Sie die Sicherheit des Eingangs. Haben Videoüberwachungskameras Die Abdeckung Ihres Gebäudes sollte ganz oben auf Ihrer To-do-Liste stehen. Diese erfassen Bilder von überall, einschließlich der Außenseiten des Gebäudes zusätzlich zu den Innenseiten. Stellen Sie sicher, dass Sie die aufgenommenen Bilder speichern, damit Sie in Ruhe verweilen können, falls dies erforderlich sein sollte. 


Gerätesicherheit

Die teuren Geräte in Ihrem Büro brauchen Schutz, besonders wenn das Büro leer ist. Eine der besten Ideen ist es, all Ihre kleinen, aber wichtigen Geräte in einem Safe zu sichern. Größere Gegenstände wie PCs können jedoch vor Diebstahl geschützt werden, indem sie an Schreibtischen befestigt werden. 


Erkennen und reagieren Sie auf Insider-Bedrohungen

Ein Forschungsbericht aus dem Jahr 2019 zeigt, dass 34 % der Datenschutzverletzungen auf interne Akteure zurückzuführen sind. Diese Insider-Bedrohungen sind nicht nur das Ergebnis böswilliger Angriffe, sondern auch ein Grund für die System- und Datennachlässigkeit der Mitarbeiter. Der Schutz vor diesen Bedrohungen ist unerlässlich geworden, und Organisationen benötigen eine schnelle und genaue Erkennung, Untersuchung und Reaktion auf Probleme, die als Indikator für Insider-Angriffe dienen könnten. Auch diese Bedrohungen erfordern den Einsatz einiger spezialisierter Tools. Antiviren- und Anti-Malware-Tools eignen sich gut, um diese Bedrohungen wirksam abzuwehren. Diese überwachen effektiv:

  1. Installation neuer Apps auf gesperrten Computern
  2. Nicht autorisierte Anmeldungen
  3. Geräteadministratorrechte für neue Benutzer
  4. Neue Geräte, die in eingeschränkten Netzwerken funktionieren

Die richtigen Tools helfen Ihnen bei der Festlegung und Durchsetzung Ihrer gewünschten Sicherheitsrichtlinien. 


Letzte Imbisse

Das Sichern von Systemen in der Cloud, das Implementieren einer Multi-Faktor-Authentifizierung und das Entwickeln eines Reaktionsplans sind weitere Möglichkeiten, die Sicherheit in Ihrem kleinen Unternehmen zu erhöhen. Die Einbeziehung dieser Möglichkeiten kann dazu beitragen, Ihr Unternehmen vor Cyber- und physischen Angriffen zu schützen. Sichern Sie Ihre harte Arbeit angemessen ab und schützen Sie sich, bevor es zu spät ist! 


Bekki Barnes

Mit 5 Jahren Erfahrung im Marketing verfügt Bekki über Kenntnisse sowohl im B2B- als auch im B2C-Marketing. Bekki hat mit einer Vielzahl von Marken zusammengearbeitet, darunter lokale und nationale Organisationen.

Erzielen Sie Produktivitäts- und Effizienzsteigerungen durch Datenmanagement

Russ Kennedy • 04. Juli 2023

Unternehmensdaten sind seit vielen Jahren eng mit Hardware verknüpft, doch jetzt ist ein spannender Wandel im Gange, da die Ära der Hardware-Unternehmen vorbei ist. Mit fortschrittlichen Datendiensten, die über die Cloud verfügbar sind, können Unternehmen auf Investitionen in Hardware verzichten und das Infrastrukturmanagement zugunsten des Datenmanagements aufgeben.