Google hat ein Tool zur Bekämpfung des Klimawandels gestartet

Es wird viel geredet Smart Cities. Die digitale Transformation unserer Umwelt ist eine unvermeidliche Veränderung, die mancherorts schneller vonstatten geht, als wir uns vorstellen können. 

Aber eine Smart City ist mehr als nur fliegende Fahrzeuge, fahrerlose Autos und Augmented-Reality-Werbung. Zukunftsorientierte Städte sind bestrebt, Werkzeuge in Stadtlandschaften einzubetten, die das Leben ihrer Bewohner verbessern können, indem sie Daten nutzen und IoT.

Google hinkt hinterher ein solches Werkzeug, jetzt erstmals in Europa verfügbar, das Emissionen und Schadstoffbelastung misst. Es zielt darauf ab, ein Thema anzugehen, das dringend benötigte Aufmerksamkeit erhält – den Klimawandel.

Dublin ist eine der ersten Städte, die von Google EIE / Credit profitiert: Google


Der Environmental Insights Explorer (EIE) stützt sich auf die vorhandene Technologie von Google, um Daten für Gebäude, Verkehr und „allgemeine“ Emissionen sowie das Solarpotenzial zu modellieren. 

Daten aus jeder Kategorie können verwendet werden, um Behörden im öffentlichen und privaten Sektor zu informieren, um Lösungen zu entwickeln, die darauf abzielen, schädliche Umweltverschmutzung zu reduzieren, oder, im Fall des Solarpotenzials, eine Möglichkeit zur Nutzung grüner Energie zu erkennen.


WEITERLESEN: „Google Smart City“ aus Toronto stellt Fragen zur IoT-Sicherheit



Das EIE verwendet Google-Datenquellen, um „Schätzungen zu Aktivitäten, Emissionen und Reduzierungen zu erstellen und diese frei verfügbar zu machen“, um „neue Forschungen zur Klimanutzung und zu Lösungen für Städte weltweit zu fördern. 

Google EIE behauptet, dass „wir Entscheidungsträgern und Lösungsanbietern dienen und neue Forschungen zu Klimaproblemen und Lösungen für Städte weltweit fördern, indem wir Umweltinformationen auf einer robusten Plattform bereitstellen.“

Nach dem erfolgreichen Start in den USA wird Google das Tool zunächst den Städten Manchester, Birmingham, Coventry, Dublin, Wolverhampton und Kopenhagen anbieten. Es ist geplant, diese Liste in naher Zukunft zu ergänzen und Städte einzuladen, sich selbst zu nominieren ein Online-Formular.

Amanda Eichel, Geschäftsführerin von GCOM, sagte: „Wir glauben, dass EIE als entscheidender erster Schritt für Nachhaltigkeitsteams von Städten dienen kann, um ihre aktuelle Situation besser einzuschätzen und ihre Fortschritte bei der Erreichung ihrer Klimaschutzziele effizienter zu verfolgen und zu überwachen.“

Lukas Konrad

Technologie- und Marketing-Enthusiast

Neue Umfragen zur Beliebtheit von Programmiersprachen unterstreichen die Vorteile modernisierter...

Graham Morphew • 04. Mai 2023

Die Modernisierung von VxWorks bekräftigt unser Engagement, das zu liefern, was unsere Kunden am meisten wollen: die Fähigkeit, Innovationen zu beschleunigen, ohne Sicherheit, Zuverlässigkeit und Zertifizierbarkeit zu opfern. Wie auch immer Sie die digitale Transformation definieren, wo immer Sie sich auf Ihrem Weg zu modernen DevOps befinden, Geschwindigkeit ist von entscheidender Bedeutung.

Schalten Sie die Kraft von WiFi 6 frei: So nutzen Sie es ...

TBT-Newsroom • 01. März 2023

Sind Sie es leid, in der technologischen Welt zurückgelassen zu werden? Nun, keine Angst! WiFi 6 ist hier, um den Tag zu retten und Ihr Unternehmen in die Zukunft zu führen. Mit beispiellosen Geschwindigkeiten und einer Vielzahl neuer Funktionen ist WiFi 6 die unverzichtbare Technologie für jedes Unternehmen, das der Zeit voraus sein möchte.