5 interessante Fakten über künstliche Intelligenz in Dänemark

Ein Bild der künstlichen Intelligenz in Dänemark, Nachrichten, 5 interessante Fakten über künstliche Intelligenz in Dänemark

In unserem neuesten Beitrag erklärt Patrycja Hala Saςan, Marketingspezialistin bei BotXO, erzählt uns, wie Dänemark zu einem Zentrum für künstliche Intelligenz geworden ist und warum es als technologischer Vorreiter angesehen werden sollte.

Der Einsatz von Technologie kommt fast allen Branchen und dem Leben der Menschen auf der ganzen Welt zugute. In vielen Ländern ist der technologische Fortschritt ein wesentlicher Treiber des Wirtschaftswachstums. Zu den führenden Ländern im Rennen um künstliche Intelligenz (KI) gehören China, die USA, das Vereinigte Königreich, Kanada und Russland. Kleinere Länder wie Dänemark tun jedoch ihr Bestes, um sich dem Wettbewerb anzuschließen, um weltweit führend in der digitalen Revolution zu werden. Dänemark hat sich bereits zu einem Zentrum für künstliche Intelligenz entwickelt und nimmt eine führende Position im Digitalisierungsprozess in Europa ein. Lesen Sie weiter, um mehr über Dänemarks digitales Projekt zu erfahren. 

1. Die dänische Regierung will Dänemark zum Vorreiter bei der Entwicklung und Nutzung von KI machen

2019 kündigte die dänische Regierung eine neue an AI-Strategie. Das Programm zielt darauf ab, lokale Unternehmen dabei zu unterstützen, durch den Einsatz von KI innovativer und öffentliche Dienste effizienter und produktiver zu werden. Die dänische KI-Strategie umfasst 20 verschiedene Initiativen in vier Bereichen wie „eine verantwortungsvolle Grundlage für KI, Zugang zu mehr und besseren Daten, starke Kompetenzen und neues Wissen, erhöhte Investitionen mit Schwerpunkt auf Gesundheitsversorgung, Energie und Versorgung, Landwirtschaft und Verkehr“.

Die dänische Regierung erwartet, dass KI die Arbeitsweise von Unternehmen verbessert, indem sie neue Transportwege schafft, die den Zeitaufwand für die Logistik reduzieren würden. Die innovative Technologie könnte auch Banken, Versicherungen oder öffentliche Einrichtungen unterstützen, indem sie Fehler in Berichten identifiziert. Darüber hinaus zielt die Strategie darauf ab, mithilfe von KI das Gesundheitssystem zu verbessern. Eine schnellere Diagnose von Krankheiten könnte das Leben der Menschen gesünder und länger machen. 

Auf der anderen Seite könnten die Bürger die KI in ihren Häusern nutzen, indem sie den Energieverbrauch anpassen und reduzieren. Nicht zuletzt erwartet Dänemark, das Kundenerlebnis neu zu gestalten.

BotXO auf dem Web Summit Lissabon
Nytårskur bei Dansk Industri (Dänischer Industrieverband). Erster auf der linken Seite, Henrik Fabrin, CEO bei BotXO.

2. Dänemarks Budget für KI-Forschung belief sich 3.1 auf 2019 Milliarden Euro

Die dänische Regierung widmet dem Prozess der Digitalisierung des öffentlichen Sektors besondere Aufmerksamkeit. Das Budget für die öffentliche Forschung entfiel 3.1 Milliarden Euro (23 Milliarden DKK) im Jahr 2019. KI-orientierte Forschung wird zu einer Priorität, die den Einfluss des Landes auf die Entwicklung der KI in den kommenden Jahren sicherstellt. Um dies zu erreichen, heißt Dänemark talentierte Forscher willkommen, die die dänische KI auf die nächste Stufe bringen würden. Darüber hinaus möchte die Regierung, dass Forscher einen besseren und einfacheren Zugang zu qualitativ hochwertigen Daten erhalten, um ihre Arbeit effektiver zu gestalten. 

All dies soll die dänische Wirtschaft verbessern. Entsprechend der Bericht von 2019 von The Innovation Fund Denmark, McKinsey & Company und der Universität Kopenhagen, bis 2030 soll AI die dänische Wirtschaft jährlich um 35 Milliarden DKK an zusätzlichem BIP steigern.

3. Dänemark leidet unter KI-Talentmangel 

KI verändert die Arbeitsweise der Menschen und bringt sowohl neue Anforderungen als auch neue Möglichkeiten mit sich. KI in Dänemark steht jedoch vor einigen Hindernissen. Das Land braucht gut ausgebildete Fachkräfte im Bereich der Informatik.

Der Mangel an Mitarbeitern mit wünschenswerten Fähigkeiten könnte die KI-Entwicklung behindern. Folglich ist das Wachstum vieler Startups in Dänemark aufgrund von Talentmangel eingeschränkt.

Statistiken zeigen dass 60 % der Unternehmen in Dänemark zugeben, dass sie Schwierigkeiten haben, IT-Spezialisten zu finden. Viele Absolventen sowie Forscher verlassen Dänemark, um in anderen Ländern zu arbeiten. Die USA sind eines der führenden Ziele für viele Personen, die eine Karriere in der KI anstreben.

Dennoch versucht Dänemark, einen Weg zu finden, um den Pool der zukünftigen KI-Arbeitskräfte zu vergrößern. Dänische Universitäten versuchen, talentierte junge Menschen mit spannenden KI-Engineering-Programmen anzuziehen. Die Ausbildung kann u. a. in der medizinisch-pharmazeutischen Industrie, in der Fertigung, im Bankwesen, in der IT und im Transportsektor einen Weg eröffnen. 

4. Dänemark will verantwortungsbewusste KI entwickeln

KI könnte viele Vorteile bringen. Es kann jedoch auch Risiken bergen. Aus diesem Grund möchte Dänemark KI gemäß Ethik und Werten entwickeln, die für die dänische Gesellschaft universell sind, wie Vertrauen und demokratische Prinzipien.

Die nationale KI-Strategie betont, dass die Algorithmen objektiv, fair und unparteiisch sein müssen. Mit anderen Worten, KI muss Menschen unabhängig von Geschlecht, ethnischer Herkunft, Religion oder Behinderung gleichermaßen bedrohen. Aus diesem Grund möchte Dänemark KI als Ergänzung zur menschlichen Entscheidungsfindung und nicht als deren Ersatz verwenden. Auf diese Weise kann die Regierung einen verantwortungsvollen Umgang mit künstlicher Intelligenz entwickeln. 

Ein Bild der künstlichen Intelligenz in Dänemark, Nachrichten, 5 interessante Fakten über künstliche Intelligenz in Dänemark
Beatrice Carraro (Marketingleiterin) und Jens Dahl Møllerhøj (Lead Data Scientist) von BotXO

Um dieses Maß an Fairness und Verantwortung zu erreichen, will Dänemark nicht die KI-Strategien der USA oder Chinas kopieren, indem es stark in KI investiert, ohne oder mit wenig Rücksicht auf ethische, demokratische Prinzipien oder Datenschutz. Um diese Ziele durchzusetzen, muss KI im Rahmen der einschlägigen Rechtsvorschriften und zur Achtung der Menschenrechte eingesetzt werden. Von Unternehmen und öffentlichen Institutionen wird erwartet, dass sie sich auf Datenethik, Sicherheit und Transparenz konzentrieren.

Ein bemerkenswerter Unterschied zwischen Dänemark und vielen anderen Ländern besteht darin, dass Dänemark die Unterstützung eines bedeutenden Teils der Gesellschaft genießt. Entsprechend Statistik Dänemark Seit 2017 haben 83 % der Dänen großes Vertrauen in die Verwendung personenbezogener Daten durch Behörden. Es ist daher durchaus logisch, den Schluss zu ziehen, dass die Bürger davon ausgehen, dass die Regierung in ihrem Interesse handeln und sich bemühen wird, ihre Rechte und ihre Daten zu schützen.

5. Prominente KI-Projekte verändern die Arbeit und das Leben in Dänemark

Dänemark profitiert bereits von den Fortschritten im KI-Bereich. Es gibt mehrere bemerkenswerte Projekte, die das enorme Potenzial Dänemarks zur Verbesserung der Geschäftsabläufe sowie der Lebensbedingungen zeigen. 

EcoSense entwickelt Methoden, um zu messen, ob Strategien zur Energieeinsparung ihre Ziele erreichen, und findet neue Wege, um unseren Fußabdruck auf die Umwelt zu reduzieren.

Hörsysteme Das Projekt an der DTU Health Tech hat ein Hörgerätesystem entwickelt, das sich auf Audio und maschinelles Lernen konzentriert.

Das Kettenprojekt in der Stadt Aarhus versucht mithilfe von KI große Mengen an Wasserverbrauchsdaten zu analysieren, um den Energieverbrauch von Pumpenwasser zu minimieren. 

DABAI (Danish Center for Big Data Analysis Driven Innovation) ist ein Kooperationsprojekt zwischen Bildungseinrichtungen, Unternehmen und staatlichen Institutionen, das versucht, Techniken für die Analyse von Big Data zu entwickeln, die Unternehmen und Gesellschaft in Zukunft dienen könnten. 

Dänemark ist ein großartiges Beispiel dafür, wie ein kleines Land führend in KI- und Digitalisierungsprozessen werden kann. Die Investitionen der Regierung in KI-Forschung, innovative Start-ups und eine Gesellschaft, die technologische Fortschritte begrüßt, werden Dänemark in Zukunft sicherlich zu den digitalen Spitzenreitern machen.


Ein Bild der künstlichen Intelligenz in Dänemark, Nachrichten, 5 interessante Fakten über künstliche Intelligenz in Dänemark

Patrycja Hala Sacan

Patrycja Hala Saçan, Marketingspezialistin bei BotXO.

Erzielen Sie Produktivitäts- und Effizienzsteigerungen durch Datenmanagement

Russ Kennedy • 04. Juli 2023

Unternehmensdaten sind seit vielen Jahren eng mit Hardware verknüpft, doch jetzt ist ein spannender Wandel im Gange, da die Ära der Hardware-Unternehmen vorbei ist. Mit fortschrittlichen Datendiensten, die über die Cloud verfügbar sind, können Unternehmen auf Investitionen in Hardware verzichten und das Infrastrukturmanagement zugunsten des Datenmanagements aufgeben.