Mitsubishi hat die Notwendigkeit der Effizienzsteigerung durch neue Technologien aufgezeigt

mitsubishi

Letzte Woche war tbtech auf der „Cloud & Cybersecurity Expo“, Teil der von CloserStill organisierten Tech Show. Finden Sie heraus, was wir von den Experten und Unternehmen wie Mitsubishi gelernt haben, die an der folgenden Veranstaltung teilgenommen haben.

Sehen Sie sich unten unser vollständiges Video an

Wir haben 19 der relevantesten Unternehmen befragt: Fujitsu, Acronis, D2IQ, Enlogic, Platform SH, Tencent Cloud, Dragos, App Gate, Total Data Center Solutions, Incepteo, Canonical, Netskope, Cloud Q, Microsoft, Vertiv, Ionos, Mitsubishi, Ionos, Dragos.

Sie glauben, dass die Notwendigkeit zur Veränderung alle betrifft, die an der Entwicklung und Renovierung von Gebäuden beteiligt sind, sowohl im gewerblichen als auch im privaten Bereich.

Neben der Effizienzsteigerung der Bausubstanz sind neue Technologien und neue Denkweisen gefragt, weshalb sie sich mit ihrer übergeordneten Philosophie und ihren innovativen Lösungen als Marktführer positionieren.

Sie sind stolz darauf, innovative, leistungsstarke und wettbewerbsfähige Systeme mit niedrigen Betriebskosten und reduzierten COXNUMX-Emissionen zu liefern. Ihre vielseitige Produktpalette wird von fortschrittlicher Technologie angetrieben, um die neuesten Gesetze und Vorschriften zu erfüllen – alle speziell für ihre Kunden entwickelt.

Klicken Sie hier, um mehr von uns zu entdecken Webinare 

Vergessen Sie nicht, unser tägliches Bulletin zu abonnieren, um weitere Neuigkeiten von Top Business Tech zu erhalten! 

Folge uns auf LinkedIn, Instagram, und Twitter 

Erzielen Sie Produktivitäts- und Effizienzsteigerungen durch Datenmanagement

Russ Kennedy • 04. Juli 2023

Unternehmensdaten sind seit vielen Jahren eng mit Hardware verknüpft, doch jetzt ist ein spannender Wandel im Gange, da die Ära der Hardware-Unternehmen vorbei ist. Mit fortschrittlichen Datendiensten, die über die Cloud verfügbar sind, können Unternehmen auf Investitionen in Hardware verzichten und das Infrastrukturmanagement zugunsten des Datenmanagements aufgeben.