Smart Cities: Die Zukunft des Hochwasserschutzes

Matthew Margetts, Director of Sales and Marketing bei Smarter Technologies, spricht über die Zukunft des Hochwasserschutzes, während lokale Regierungen und Organisationen versuchen, die intelligenten Städte der Zukunft zu planen
Matthew Margetts ist Vertriebs- und Marketingleiter bei Intelligentere Technologien diskutiert die Zukunft des Hochwasserschutzes, da lokale Regierungen und Organisationen die intelligenten Städte der Zukunft planen möchten, und die Rolle, die automatisierte Zählerableser (AMRs) und Absperrhähne spielen müssen.

Fast alle Gebäude im Vereinigten Königreich sind an die Hauptwasserversorgung angeschlossen und kommen direkt zu jedem Grundstück, das durch einen Absperrhahn ein- und ausgeschaltet wird. Bei einer normalen Leitungswasserpumpe, die 1,000 Liter Wasser pro Stunde ausstößt, können die Auswirkungen eines Rohrbruchs oder einer Leckage katastrophal sein. Diese Vorfälle sind jedoch keine Seltenheit. Jedes Jahr erleidet wahrscheinlich 1 von 8 Haushalten in Großbritannien einen Rohrbruch oder ein Wasserleck. 

Tatsächlich kosten Lecks bei Wasserschäden britische Versicherer mehr als Einbruch oder Feuer. 

Bei den meisten britischen Immobilien ist der einzige Schutz vor möglichen Überschwemmungen im Falle eines Wasserrohrbruchs ein manueller Absperrhahn, der bis zu einem Notfall offen bleibt. Dadurch werden die Grundstücke anfällig für interne Überschwemmungen, wenn es zu einem Bruch im internen Wassersystem kommt, da für den Absperrhahn eine Person physisch vor Ort sein und ihn drehen muss. Besonders anfällig sind Gebäude im Winter, wenn bei sinkenden Temperaturen Wasser in den Rohren gefriert und es zu Rohrbrüchen kommt.

Zu den mit manuellen Absperrhähnen verbundenen Problemen gehören:
 
  • Ort – Absperrhähne befinden sich normalerweise außer Sichtweite oder an schwer zugänglichen Stellen, die im Notfall nicht leicht zugänglich sind. 
  • Produktion – Da Absperrhähne selten verwendet werden, neigen sie dazu, sich zu verklemmen oder erfordern viel Kraft, um aktiviert zu werden.  

Die heutige Lösung: ein intelligenter Absperrhahn 

Das Ziel von Smart Cities und Smart Buildings ist es, die Orte, an denen wir leben, sicherer, intelligenter und nachhaltiger zu machen. Intelligent Hähne sind Steuerungsprodukte, die sicherstellen, dass das Wasser sofort und einfach aus der Ferne ein- und ausgeschaltet werden kann – und dabei helfen, diese Ziele zu erreichen.

So funktioniert's

Ventile und Sensoren erkennen Hochwassergefahr und unterbrechen die Wasserversorgung in folgenden Fällen:

  • Anormaler konstanter Wasserfluss
  • Wenn die Temperatur sinkt und Frostgefahr besteht 
  • Wenn für längere Zeit kein Wasserfluss stattgefunden hat 

Intelligente Absperrhähne, die nur Wasserdruck verwenden, stoppen die Wasserversorgung sofort, entweder automatisch oder manuell auf Knopfdruck von jedem angeschlossenen Gerät aus. Das batteriebetriebene und kabellose Gerät sendet Echtzeitdaten über ein sicheres Netzwerk. 

Zu den Vorteilen gehören ein 24/7-Schutz vor Hochwasserschäden und Wasserverschwendung (unabhängig davon, ob Sie sich im Gebäude befinden oder nicht) sowie eine bessere Kontrolle der Wasserversorgung.

Smarte Technik hört beim Thema Wasser nicht beim Wasserhahn auf

Mit Gebäuden, die vor möglichen Überschwemmungen geschützt sind, können Benutzer versuchen, ihren täglichen Wasserverbrauch zu optimieren Automatische Zählerableser (AMRs)

In einer sich verändernden globalen Landschaft geht das Zeitalter der manuellen Zählerablesung zu Ende. Automatisierte Zählerablesegeräte werden auf einem vorhandenen Zähler installiert und verwandeln ihn in ein intelligentes Kommunikationsgerät, das Informationen in Echtzeit an ein personalisiertes Dashboard sendet. AMRs sind nachrüstbar, batteriebetrieben, drahtlos, sim-frei und kostengünstig, was sie zur offensichtlichen Wahl für die Verwaltung von Wasserversorgungsunternehmen macht. 

Wasserversorger, Versorgungsunternehmen, Stadtverwaltungen, Facility Manager und Hausbesitzer profitieren von tieferen Dateneinblicken, die einfach zu lesen und noch einfacher zugänglich sind.

Wie ein intelligenter Absperrhahn kommuniziert der AMR drahtlos über ein Internet of Things (IoT)-Netzwerk und synchronisiert Wasserverbrauchsdaten in Echtzeit mit der Cloud. Betreiber können alle Verbrauchsdaten jederzeit und überall über ein zentrales Management-Dashboard einsehen. Das hilft: 

  • Sparen Sie Zeit mit automatisierter, genauer Zählerablesung
  • Erkennen Sie Lecks oder Verschwendung
  • Visualisieren Sie Verbrauchskontrollmuster
  • Energieverbrauch vorhersagen 
  • Verschaffen Sie sich einen Echtzeit-Überblick über Konsumgewohnheiten und optimieren Sie diese entsprechend 

Wasser ist eine der wertvollsten Ressourcen der Erde

Laut der Umweltbehörde könnte das Vereinigte Königreich bis 2050 Wasserknappheit erleben, wenn keine Maßnahmen ergriffen werden, um die Vorräte zu schonen. Die Organisation fordert die Verbraucher dringend auf, wasserbewusster zu sein, Wasserleckagen und -verschwendung drastisch zu reduzieren und Wasser weise zu verwenden.

Die gute Nachricht ist, dass mit zunehmender Dringlichkeit der Situation die Technologie zu ihrer Eindämmung immer mehr Verbreitung findet. Im Hinblick auf eine intelligentere, nachhaltige Zukunft sind einfache Technologien wie Wasserabsperrhähne und AMRs ein intelligenter Ausgangspunkt für Organisationen, die die Städte der Zukunft planen. 

WEITERLESEN:

Über intelligentere Technologien 

Smarter Technologies verfolgt, überwacht und stellt Vermögenswerte auf der ganzen Welt in Echtzeit wieder her, stellt Asset-Tracking-Systeme für den freien Markt bereit und erfüllt die komplexesten Anforderungen der Welt an Asset-Tracking. Unsere Dienstleistungen decken eine breite Palette von Geschäftsbereichen, Produkten und Ausrüstungen ab, von der Container- oder Palettenverfolgung bis hin zu Geräten in Militärqualität; und kann branchenübergreifend eingesetzt werden.   

Als führendes IoT-Unternehmen bieten wir auch intelligente Gebäudelösungen für moderne Unternehmen und bieten drahtlose, batteriebetriebene und kostengünstige intelligente IoT-Sensortechnologie. Unsere Lösungen werden der planmäßigen Wartung ein Ende bereiten und Unternehmen dabei helfen, die Effizienz ihrer Gebäude zu nutzen, indem sie von Echtzeit-Warnungen und Facility-Management-Tools profitieren, die sie ins 21. Jahrhundert führen werden. 

Vergessen Sie nicht, unser tägliches Bulletin zu abonnieren, um weitere Neuigkeiten von Top Business Tech zu erhalten!

Folge uns auf  LinkedIn und Twitter

Ein Bild von Smart Cities, IoT, Smart Cities: die Zukunft des Hochwasserschutzes

Matthäus Margetts

Matthew Margetts ist Vertriebs- und Marketingleiter bei Smarter Technologies. Sein Hintergrund umfasst die Arbeit für Blue-Chip-Unternehmen wie AppNexus, AOL/Verizon und Microsoft in Großbritannien, Fernost und Australien