Vermarkter nutzen KI mit der neuen Cognitiv-Technologie

Kredit: Kognitiv

Cognitiv ist das erste Marketing-KI-Unternehmen, das seinen Kunden benutzerdefinierte Deep-Learning-Algorithmen anbietet. Wir haben mit CEO und Mitgründer Jeremy Fain gesprochen.

Personalisierung ist ein interessantes Konzept. Es ist schwer, genau zu beschreiben, was es ist, einfach weil es für jeden etwas anderes bedeutet.

Unabhängig davon ist ein speziell für Sie hergestelltes Produkt oder eine Dienstleistung zweifellos ansprechend. Wir leben in einer Zeit, in der Gemeinschaft nicht mehr so ​​viel bedeutet wie früher. Unsere Communities sind online. Wir fühlen uns unserer Umgebung nicht mehr so ​​sehr zugehörig wie früher, und vielleicht suchen wir in einer Zeit, in der jeder online eine Stimme hat, nach personalisierten Diensten, um uns individuell zu fühlen.

Es ist eine große Aufgabe, nicht nur das Verbraucherverhalten vorherzusagen, sondern auch ein Produkt anzubieten, das eine Person begeistert. Je mehr Daten Sie über Ihre Kunden haben, desto besser.



Hier kommt normalerweise KI ins Spiel. KI lebt von den Daten, die Sie haben: Sie liebt nichts mehr als zu tun Erkenntnisse aus Informationen gewinnen. Vermarkter sammeln Daten über uns und werben basierend auf dem, was wir sehen wollen. Es ist nur logisch, dass sie die Kraft des Deep Learning nutzen wollen, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

Kognitiv bieten solche Dienstleistungen an.

„Ein Fortune-100-Unternehmen, eine der bekanntesten Marken in den USA, nutzte Cognitiv, um eine 11-fache Steigerung der Inkrementalität zu erreichen, das Maß für die Steigerung wirklich neuer Conversions gegenüber denen, die ohne zusätzliche Werbung konvertiert wurden, gegenüber allen anderen Partnern“, sagt co -Gründer und CEO, Jeremy Fain.

Wie verwendet Cognitiv KI?

„Cognitiv ist das erste Marketing-KI-Unternehmen, das Marketingfachleuten benutzerdefinierte autonome Deep-Learning-Algorithmen zur Verfügung stellt“, sagt Jeremy. Cognitiv passt das Marketing für einzelne Marken und KPIs an, um das Verbraucherverhalten vorherzusagen und die Werbeleistung zu verbessern.

Cognitiv verwendet eine Plattform namens NeuralMind™, um das Verbraucherverhalten vorherzusagen. Mit dem oben erwähnten Fortune-100-Client ließ Cognitiv mehrere neuronale Netzwerke gleichzeitig in Echtzeit laufen, um vorherzusagen, ob eine Impression nicht nur eine Konversion, sondern eine inkrementelle Konversion liefern wird.


Da uns immer mehr Daten zur Verfügung stehen, müssen sich Vermarkter stärker auf KI verlassen, um die Daten verwertbar zu machen

Jeremy Fain, CEO von Cognitiv

„Dies war das erste Mal überhaupt im digitalen Marketing, dass mehr als ein neuronales Netzwerk in Echtzeit für die Platzierung von Medien verwendet wurde“, sagt Jeremy. Die Art und Weise, wie sich die Netzwerke von NeuralMind™ gegenseitig herausfordern, um eine inkrementelle Konversion zu finden, ist entscheidend: Inkrementalität bezieht sich auf die Wahrscheinlichkeit, dass ein Verbraucher konvertiert, und nicht nur auf die Konversion selbst.

„NeuralMind™ identifiziert genau Verbraucher, die die Produkte eines Unternehmens kaufen oder weiter mit ihnen interagieren möchten“, sagt Jeremy. „NeuralMind™ kombiniert die eigenen Daten eines Vermarkters mit Deep Learning, um Medien zu kaufen oder benutzerdefinierte Zielgruppen aufzubauen.“

Warum brauchen Marketer KI?

Daten sind vielleicht das wertvollste Gut der Marketingwelt. Indem Sie Ihre Kunden in- und auswendig kennen, ist es einfacher, mit ihnen in Kontakt zu treten. Dies ist kurz gesagt der Grund, warum Cognitiv so einen großen Eindruck hinterlässt.

„Da uns immer mehr Daten zur Verfügung stehen, müssen sich Vermarkter stärker auf KI verlassen, um die Daten verwertbar zu machen“, erklärt Jeremy. „Nicht alle KI sind gleich und Vermarkter haben sehr einzigartige und individuelle Bedürfnisse. Alle messbaren KPIs wie Konversionen, Registrierungen für Probefahrten, Käufe, Website-Besuche und sogar Ladenbesuche können in Algorithmen umgewandelt werden, die effektiver neue Kunden finden, zusätzliche Verkäufe ankurbeln und Einblicke in das liefern, was die Algorithmen als vorteilhafte Attribute ansehen , vor allem alle im Maßstab.“

AI
Mitbegründer und CEO von Cognitiv, Jeremy Fain / Credit: Kognitiv

Cognitiv bietet einen Service für Agenturen und Vermarkter. Die Leistungsfähigkeit von Deep Learning kann von Vermarktern genutzt werden, um erstaunliche Ergebnisse zu erzielen, und viele Unternehmen nutzen ihre Daten nicht vollständig. Cognitiv will dies ändern.

„Cognitiv arbeitet mit Agenturen und Vermarktern zusammen, um ihnen zu helfen, zu verstehen, was ihre Algorithmen tun, sie über die neuesten Möglichkeiten des Deep Learning aufzuklären und zu zeigen, wie ihre First-Party-Daten für viele verschiedene Arten von Marketingergebnissen noch nützlicher gemacht werden können“, sagt Jeremy .

Die Zukunft des Marketings könnte durchaus KI-unterstützt sein

„Die Frage, die sich jeder Vermarkter täglich stellt, lautet: ‚Wie kann ich mehr Leute finden, die meine Produkte kaufen wollen?' Seit einem Jahrzehnt lautet die Antwort Daten“, sagt Jeremy. „Die meisten Vermarkter haben jedoch nur bescheidene Gewinne mit der Datenerfassung erzielt, weil es zu viel gibt, um einen Sinn zu ergeben.“

Die Frage, was wir mit Daten machen, beschäftigt die gesamte Technologiebranche Facebook zu Strafverfolgung. Die Fähigkeit der KI, diese Informationen so viel schneller und intelligenter zu verarbeiten, als wir es je könnten, ist sowohl faszinierend als auch besorgniserregend. Die Vorhersage menschlichen Verhaltens mag für viele eine Sorge sein. Allerdings nicht für Vermarkter.

„Dank des Aufkommens von Big Data und der Entwicklung fortschrittlicher Technologien für maschinelles Lernen, insbesondere Deep Learning, ist es endlich möglich geworden, menschliches Verhalten genauer vorherzusagen“, sagt Jeremy. „Anstatt sich auf verallgemeinerte Beobachtungen zu verlassen, die auf möglichst viele Menschen zutreffen sollen, können Vermarkter mit NeuralMind ihre eigenen Deep-Learning-Algorithmen entwickeln, die es ihnen ermöglichen, Marketingansätze zu personalisieren, um alle an ihren Produkten interessierten Personen optimal anzusprechen. egal wie vielfältig. Anstatt eine bestimmte Zielgruppe anzusprechen – Männer, 18–49, mit einem Einkommen von über 50,000 US-Dollar – können sie jetzt einfach auf „Menschen, die mein Produkt kaufen werden“ abzielen.“

Jeremy hat einen Podcast, in dem er über künstliche Intelligenz spricht. Er glaubt, dass bei der derzeitigen Geschwindigkeit, mit der die KI voranschreitet, mehr Vermarkter beginnen werden, Deep Learning zu nutzen.

„In meinem Podcast Versteckte Ebenen, spreche ich mit Vordenkern, die KI in verschiedenen Branchen einsetzen, um die verschiedenen Facetten von Deep Learning, KI und datengestützten Erkenntnissen zu erkunden, um die Auswirkungen der einzelnen Aspekte zu verstehen, wie sie sich entwickeln und wie sie sich mit Kunst und Wissenschaft überschneiden unser Alltag“, sagt er.

„Es lässt sich nicht leugnen, dass KI und maschinelles Lernen die Marketing- und Werbebranche in den nächsten Jahren noch stärker beeinflussen werden. Wir glauben jedoch, dass jeder Vermarkter seine eigene, maßgeschneiderte KI verdient und nicht jahrelang darauf warten muss, weshalb wir Technologien entwickelt haben, um dies heute zu ermöglichen.“

Lukas Konrad

Technologie- und Marketing-Enthusiast

Neue Umfragen zur Beliebtheit von Programmiersprachen unterstreichen die Vorteile modernisierter...

Graham Morphew • 04. Mai 2023

Die Modernisierung von VxWorks bekräftigt unser Engagement, das zu liefern, was unsere Kunden am meisten wollen: die Fähigkeit, Innovationen zu beschleunigen, ohne Sicherheit, Zuverlässigkeit und Zertifizierbarkeit zu opfern. Wie auch immer Sie die digitale Transformation definieren, wo immer Sie sich auf Ihrem Weg zu modernen DevOps befinden, Geschwindigkeit ist von entscheidender Bedeutung.

Schalten Sie die Kraft von WiFi 6 frei: So nutzen Sie es ...

TBT-Newsroom • 01. März 2023

Sind Sie es leid, in der technologischen Welt zurückgelassen zu werden? Nun, keine Angst! WiFi 6 ist hier, um den Tag zu retten und Ihr Unternehmen in die Zukunft zu führen. Mit beispiellosen Geschwindigkeiten und einer Vielzahl neuer Funktionen ist WiFi 6 die unverzichtbare Technologie für jedes Unternehmen, das der Zeit voraus sein möchte.