Warum die richtige digitale Strategie für wachsende Unternehmensumsätze unerlässlich ist. 

Ein Bild von , News, Warum die richtige digitale Strategie für wachsende Unternehmensumsätze unerlässlich ist.

Warum die richtige digitale Strategie für wachsende Unternehmensumsätze unerlässlich ist. 

Die Quelle des Reichtums (und eigentlich die Grundlage des Wettbewerbsvorteils) von Organisationen und Menschen hat sich im Laufe der Zeit immer weiter entwickelt. In der Vergangenheit versprach Landbesitz große Versprechungen für Reichtum und Wertentnahme entweder in Form von Feldfrüchten und/oder Bodenschätzen. Die industrielle Revolution führte zu einer Verlagerung hin zum Eigentum an Kapital, da es Organisationen eine Position der Stärke gegenüber ihren Konkurrenten verschaffte. Der Zugang zu besserer Bildung und der Aufstieg des World Wide Web führten zu einer neuen Bereinigung in mehreren Branchen, als sich das Schlachtfeld in Richtung eines Wettlaufs um Wissen und Innovation verlagerte. Heute sind die erfolgreichsten Unternehmen jedoch mathematisch getriebene Unternehmen, die ihren Wohlstand sichern, indem sie nicht nur Zugriff auf die richtigen Daten haben, sondern auch auf die richtigen Algorithmen, die in der Lage sind, die Welt um uns herum zu verstehen und Vorhersagen für die Zukunft zu treffen.

Denken Sie an die größten Organisationen, die weltweit Schlagzeilen gemacht haben. Dazu gehören Google, Netflix, Amazon, eBay und Expedia. Was haben Sie gemeinsam? Ganz einfach, sie haben einen konkurrenzlosen Algorithmus entdeckt, der den Code freischaltet, um die Umgebung um sie herum und die Kunden, die sie bedienen, zu verstehen. Aus diesem Grund ist in der heutigen datengesteuerten Welt die richtige digitale Strategie von entscheidender Bedeutung, um sicherzustellen, dass jedes Unternehmen weiter wächst. 

WARUM IST EINE DIGITALE ROADMAP WICHTIG, WENN SICH DIE WELT UM UNS STÄNDIG VERÄNDERT? 

Wir leben in einer unsicheren Welt. Veränderungen passieren ständig und unvorhersehbar. Kriege, Pandemien und Umweltkatastrophen haben viele Branchen bis ins Mark erschüttert. Technologische Disruption ist an der Tagesordnung. Hatten Sie schon einmal das Gefühl, dass Ihnen der jüngste Lagebericht und Jahresabschluss Ihres Teams an eine längst vergangene Geschichte erinnerte, die mit der heutigen Realität überhaupt nicht mehr übereinstimmte? Sie sind nicht allein. Aus meiner Erfahrung machen sich Führungskräfte auf der ganzen Welt zunehmend Sorgen über das schnelle Tempo des Wandels um uns herum, was jede Form der Planung scheinbar zu einer sinnlosen Übung macht. Die Entwicklung einer digitalen Strategie und eines Fahrplans stellt noch größere Herausforderungen dar, da sich die Technologie in der jüngeren Geschichte zu einem der wichtigsten Geschäftsunterbrechungen entwickelt hat. 

Seien Sie versichert, dass es trotz einer sich ständig verändernden Welt einen enormen Wert hat, die richtige digitale Strategie für Ihr Unternehmen zu entwickeln. Dies liegt vor allem daran, dass der Prozess der Entwicklung einer digitalen Strategie eine angemessene Grundlage dafür bildet, die erforderliche digitale Achtsamkeit anzunehmen, um zu wissen, was in Ihrem Unternehmen wichtig ist, was sich um Sie herum ändert und wie sich dies auf Ihr Unternehmen auswirkt. Um mein Lieblingsmotto zu zitieren, das ich während meiner Scouting-Tage gelernt habe: „Sei vorbereitet“. In der Tat ist die Bereitschaft, auf unvorhersehbare Veränderungen um Sie herum zu reagieren (im Gegensatz zu reagieren), der größte Wert, den eine digitale Strategie Ihrem Unternehmen bringen wird. Dies kann als „Agile Digital Leadership“ bezeichnet werden. 

Agile Digital Leadership stellt die richtige Synchronisation zwischen Ihrer digitalen Strategie, Ihrer Geschäftsstrategie und dem für Ihre Kunden geschaffenen Wert sicher. Ein solcher Balanceakt optimiert Ihr Wachstumspotenzial für Ihr Unternehmen. In der Praxis habe ich mehrere Fälle von Fehlausrichtungen zwischen der Geschäftsstrategie und der digitalen Strategie gefunden. Einfach ausgedrückt entwickelt eine Geschäftsstrategie eine Vision, die darauf abzielt, Wert für Ihre Kunden und andere Interessengruppen zu schaffen. In den meisten Fällen schafft die Geschäftsstrategie einer Organisation Wert durch eine Mischung aus mehreren Schwerpunktbereichen. Ich kategorisiere diese in vier Hauptperspektiven, darunter: ein Innovationsfokus (Flexibilität und Agilität), ein operativer Fokus (Kosten und Effizienz), ein Marktfokus (Kundenerlebnis und Differenzierung) und ein Community-Fokus (Kunden-, Mitarbeiter- und Stakeholder-Orientierung). Alle Schwerpunkte haben ihre Berechtigung. Die besten Geschäftsstrategien zielen darauf ab, die richtige Mischung und Betonung von Schwerpunktbereichen zu schaffen, die am besten zum Wachstum ihres Unternehmens beitragen. 

Die digitale Strategie bietet einen kritischen Fahrplan, wie der durch die Geschäftsstrategie einer Organisation definierte Wert geschaffen werden könnte. Dies würde sich letztendlich in einem höheren Umsatz und einer höheren Rentabilität niederschlagen. Meiner Ansicht nach kann durch Ihre digitale Strategie über acht verschiedene strategische Hebel hinweg Wert geschaffen werden. Dazu gehören (i) Kundenerfahrung, (ii) Markenführung, (iii) Netzwerkentwicklung, (iv) 

digitale Produkte, (v) agile und reaktionsschnelle Veränderungen, (vi) die Wissensorganisation, (vii) grüne digitale Lösungen und (viii) schlanke digitale Strategien. Diese Hebel schließen sich nicht gegenseitig aus. Tatsächlich müssen Sie mehrere davon mit unterschiedlichen Schwerpunkten verwenden, um Ihre digitale Strategie an Ihrer Geschäftsstrategie auszurichten. 

EVOLUTION ODER REVOLUTION? WAS IST DER BESTE ANSATZ ZUR UMSETZUNG EINER ROADMAP FÜR DIE DIGITALE TRANSFORMATION? 

Eine richtige digitale Strategie und Roadmap zu haben, bedeutet, dass Sie Ihrer Konkurrenz immer noch einen Schritt voraus sein können, indem Sie sich fortschreitend entwickeln und nicht nur zeitweilig revolutionieren. Während meiner Erfahrung in der erfolgreichen Umsetzung von Projekten zur digitalen Transformation habe ich immer festgestellt, dass es besser ist, kleine Änderungen konsequent auf dem Weg einzuführen, als eine massive Marktbereinigung auf einmal zu schaffen. Die letztgenannte Strategie birgt enorme Risiken und führt fast immer zu erheblichen Verlusten auf dem Weg. 

Wenn sie ihren fortschreitenden digitalen Transformationsprozess beginnen, können Unternehmen einen Digital Transformation Maturity Pathway (DTMP) nutzen, um sie auf diesem Weg zu unterstützen und zu führen. Ein DTMP bewertet die Robustheit und Reife, die eine Organisation in Bezug auf drei kritische Komponenten erreicht hat, die für einen erfolgreichen digitalen Transformationspfad erforderlich sind. Dazu gehören Prozesse, Technologie und Kultur. Die Hauptprämisse dieses Frameworks ist, dass digitaler Erfolg nicht durch die besten Ressourcen erreicht wird, sondern durch die Schaffung eines Gleichgewichts zwischen den richtigen Prozessen, Systemen und Menschen. Die Wirkung Ihrer digitalen Lösung ist so effektiv wie das schwächste Glied in Ihrer Kette. Aus diesem Grund ist es so wichtig, Gleichgewicht und Koordination über diese drei Dimensionen hinweg zu erreichen. 

Sobald eine Bewertung dieser drei Variablen durchgeführt wurde, kann die Roadmap für die digitale Transformation ein Unternehmen durch vier verschiedene Reifestadien führen: 

„Experiment als Start“, um Dynamik und Bewusstsein aufzubauen, wenn das Konzept der Digitalisierung Ihrer Organisation noch fremd ist. Indem Sie sich auf ein Pilotprojekt mit niedrig hängenden Früchten konzentrieren, bauen Sie Glaubwürdigkeit für Ihr Programm auf. Nachdem Sie diese Phase durchlaufen haben, möchten Sie mit „Konzentrieren Sie sich darauf, eine Kompetenz zu beherrschen“ fortfahren. Dazu gehört, eine Kompetenz, die auf Ihrem Wettbewerbsvorteil aufbaut, zu priorisieren und in separate Kernprozesse zu zerlegen. Bauen Sie Systeme und die richtige Kultur für diese Prozesse auf, um die größtmögliche Wirkung auf die Effektivität Ihrer Kompetenz zu erzielen. 

Sobald diese Kompetenz gemeistert ist, können Sie mit der „Ausbreitung zur Festigung des Ganzen“ fortfahren. Dies bedeutet effektiv, dass Sie den Prozess für eine ganze Reihe von Kompetenzen wiederholen müssen, die Ihren Wettbewerbsvorteil ausmachen. Der Abschluss dieser Phase wird Ihre Organisation an die Spitze ihrer Reife bringen. Weitere Fortschritte können nur durch „Leading through Chaos“ erreicht werden. Dieser Weg erfordert, dass sich die Organisation neu erfindet und Technologien einsetzt, um das Geschäftsmodell ihrer eigenen Branche zu revolutionieren und dadurch eine konkurrenzlose Position zu schaffen. Als Unternehmen können Sie entscheiden, ob Sie Ihre digitale Strategie planen oder nicht. Es ist deine Entscheidung. Unabhängig davon wird sich Ihre Organisation ändern, da sich ihr externes Umfeld ständig ändert. Wenn Sie nicht planen, wird Ihre Organisation effektiv in eine von Ihrer Umgebung gewählte Richtung abdriften, was zu einem Abgrund führen kann. Durch Planung wird sich Ihre Organisation jedoch auf den Weg machen, um auf Gold zu stoßen.

Erzielen Sie Produktivitäts- und Effizienzsteigerungen durch Datenmanagement

Russ Kennedy • 04. Juli 2023

Unternehmensdaten sind seit vielen Jahren eng mit Hardware verknüpft, doch jetzt ist ein spannender Wandel im Gange, da die Ära der Hardware-Unternehmen vorbei ist. Mit fortschrittlichen Datendiensten, die über die Cloud verfügbar sind, können Unternehmen auf Investitionen in Hardware verzichten und das Infrastrukturmanagement zugunsten des Datenmanagements aufgeben.