Meine Vorhersagen: Top-Tech-Trends im Jahr 2024

Ein Bild von , News, My Predictions: Top Tech Trends in 2024

Für viele ist ein neues Jahr gleichbedeutend mit guten Vorsätzen. Ich sehe es auch als eine Zeit an, über die wichtigsten technologischen Überlegungen nachzudenken, die für die Zukunft Priorität haben sollten. Die Feiertage geben mir Zeit, die sich entwickelnde Technologielandschaft zu verdauen und darüber nachzudenken. Es gibt mir einen Rahmen, auf dem ich aufbauen kann, und hilft mir, im neuen Jahr lohnendere Gespräche mit unseren Partnern und Kunden zu eröffnen.

Hier ist eine kurze Zusammenfassung meiner acht wichtigsten Trendvorhersagen für 2024.

1. Internet der Dinge (IoT)

Laut einer aktuellen Deloitte-Studie glauben 86 % der befragten Führungskräfte in der Fertigung, dass Smart-Factory-Initiativen die Wettbewerbsfähigkeit in den nächsten fünf Jahren steigern werden. Ich war und bin in Bezug auf IoT ähnlich optimistisch. HPE arbeitet nicht nur seit Jahren an digital vernetzten Lösungen für die „Fabrik der Zukunft“, sondern ich bin auch zuversichtlich, dass sie viele Anwendungsfälle in mehreren Branchen unterstützen werden, wie z. B. Netzwerkoptimierung für Medieninhalte und Energiemanagementsysteme für Versorgungsunternehmen und intelligente Systeme Kassenterminals im Bankwesen.

2. 5G/WLAN 6

Nach Jahren der Erkundung und des Ausbaus wird der 5G-Markt im Jahr 2024 weiter an realen kommerziellen Einsätzen zunehmen. Ich glaube jedoch nicht, dass es Wi-Fi 6, die neueste Generation von Wi-Fi, ersetzen wird.

Stattdessen werden diese beiden Konnektivitätsmethoden weiterhin nebeneinander existieren, da jede für unterschiedliche Anwendungsfälle vorteilhaft ist. Beispielsweise wird das Internet der Dinge auf 5G setzen, während Wi-Fi die Methode der Wahl sein wird, um sicheres Banking zu ermöglichen. OEMs aller Branchen müssen konvergierte Lösungen entwickeln, die sowohl 5G als auch Wi-Fi nutzen, um weiterhin Marktanteile zu gewinnen.

3. Edge-Computing

Edge Computing ist seit 2016 ein zentraler Schwerpunktbereich für HPE, als „Intelligent Edge“ als Jahresthema auf der HPE Discover angekündigt wurde. Im Jahr 2018 investierte HPE weitere 4 Milliarden US-Dollar in Intelligent Edge-Technologien und -Dienste. Und auch im Jahr 2024 setze ich immer noch auf Edge Computing.

Um die besten Entscheidungen zu treffen, müssen Daten am Netzwerkrand in Echtzeit erfasst, verarbeitet, gespeichert und – was am wichtigsten ist – analysiert werden. Die Vorteile sind zahlreich, darunter geringere Latenz, geringere Kosten und letztendlich eine Wertschöpfung. Die Bereitstellung automatisierter und verwalteter End-to-End-Edge-Computing-Plattformen sollte für Software-Innovatoren und OEMs Priorität haben.

4. Künstliche Intelligenz (KI)

Natürlich musste ich das Schlagwort des Jahres 2023 mit einbeziehen: Künstliche Intelligenz (KI) und ihre Varianten, zu denen auch generative KI gehört. Auf der HPE Discover Las Vegas Anfang Juni taufte HPE-CEO Antonio Neri das Jahr 2023 zum „Jahr der KI“ und kündigte ein neues HPE-KI-Angebot an – HPE GreenLake für große Sprachmodelle.

Ich denke, der Weg zur KI ist noch lang, was sich daran zeigt, dass die Länder gerade erst anfangen, entsprechende Gesetze zu entwickeln und zu verabschieden. Unternehmen müssen neue KI-Vorschriften auf den Prüfstand stellen und sicherstellen, dass sie konforme Lösungen und Anwendungsfälle entwickeln. Ich denke auch, dass die Auswirkungen von KI für die Gesundheitsbranche in den Bereichen Arzneimittelentwicklung und personalisierte Medizin besonders bedeutend sein werden.

5. Robotik

In Kombination mit KI haben Roboter ein enormes Potenzial, alltägliche Arbeitsaufgaben zu übernehmen und Prozesse zu automatisieren. Sie sind besonders wichtig bei Aufgaben, die für den Menschen ein Risiko darstellen, wie zum Beispiel schweres Heben und Gießereiarbeiten. Dies ist sehr wertvoll für Branchen, die mit Arbeitskräftemangel und/oder starkem Wettbewerb konfrontiert sind, wie etwa Logistik und Fertigung. Vielleicht spüren sowohl Tesla als auch das führende Robotikunternehmen Agility Robotics diese Chance und haben Pläne zur Massenproduktion von Robotern im Jahr 2024 angekündigt. Robotik ist auch ein Anwendungsfall, der die Fortschritte im Edge Computing und der IoT-Technologie voll ausnutzen kann.

6. Erweiterte und virtuelle Realität

Die jetzt verfügbare verbesserte Rechen- und Visualisierungsgrafikleistung wird die Angebote im Bereich Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) im Jahr 2024 nur noch verbessern. Daher erwarte ich eine breitere Akzeptanz dieser Technologien in allen Branchen. Und in der Fertigung und im Gesundheitswesen, wo AR- und VR-Anwendungen besonders robust sind, werden sie im Laufe des Jahres immer stärker integriert. Beispielsweise wird VR immer häufiger in Therapiebehandlungen eingesetzt, sowohl für physische als auch für Telegesundheitsszenarien. Ich liebe dieses Beispiel des HPE OEM Solutions-Partners BRAINLAB.

7. Hybrid durch Design

Fakt ist: Die Welt ist hybrid. Allerdings befinden sich die meisten Unternehmen, insbesondere solche mit veralteten Betriebssystemen, zufällig in einer hybriden Situation. Im Jahr 2024 werden Unternehmen, die von Natur aus hybrid sind, zu den wettbewerbsfähigsten Positionen aufsteigen. Wenn Sie Ihren Mix aus On-Premise-, Private-Cloud- und Public-Cloud-Infrastruktur bewusst wählen, stellen Sie sicher, dass Sie optimale Geschwindigkeit und Leistung für Ihre verschiedenen Arbeitslasten bei den richtigen Kostenkontrollen erhalten.

8. Blockchain

Die erste Blockchain wurde 1991 als Projekt zur Zeitstempelung digitaler Dokumente ins Leben gerufen. Seitdem wird es auf vielfältige Weise eingesetzt, vor allem zur Sicherung von Kryptowährungen. Im Jahr 2024 wird die Blockchain weiter ausgereift sein und sich branchenübergreifend in neue Anwendungsfälle integrieren. Auch die Verschmelzung von Blockchain mit Technologien wie KI und IoT ist in Sicht. Tatsächlich argumentieren wir, dass eine solche Fusion für ethische Technologie notwendig ist, da die Informationen in einer Blockchain vollständig verschlüsselt und anonym sind.

Technologien agieren selten isoliert, was erklärt, warum viele meiner Trendprognosen eng miteinander verknüpft sind. Wir bei HPE glauben, dass die Zukunft von Unternehmen vorangetrieben wird, die Edge-zentriert, Cloud-fähig und datengesteuert sind. Wenn Sie Ihre Branchenlösungen oder Ihre digitale Transformation vorantreiben möchten, sind wir für Sie da und freuen uns darauf, Ihre Erfolge zu feiern.

Ein Bild von , News, My Predictions: Top Tech Trends in 2024

Matt Quirk

Mit einer Leidenschaft für Innovation und Technologie habe ich das Glück, an wachstumsstarken Möglichkeiten in verschiedenen Branchen zu arbeiten, darunter Fertigung, Gesundheitswesen, Energie, Medien sowie Unterhaltung und Sicherheit – mit Technologieinnovationen, die die Art und Weise, wie Menschen leben und arbeiten, wie etwa KI, vorantreiben , autonomes Alles und 5G

KI-Ausrichtung: Technische menschliche Sprache lehren

Daniel Langkilde • 05. Februar 2024

Unter verkörperter KI versteht man jedoch Roboter, virtuelle Assistenten oder andere intelligente Systeme, die mit einer physischen Umgebung interagieren und daraus lernen können. Zu diesem Zweck sind sie mit Sensoren ausgestattet, die Daten aus ihrer Umgebung sammeln können. Außerdem verfügen sie über KI-Systeme, die ihnen helfen, die gesammelten Daten zu analysieren und letztendlich zu lernen ...

CARMA gibt Übernahme von mmi Analytics bekannt

Jason Weekes • 01. Februar 2024

CARMA gibt die Übernahme von mmi Analytics bekannt und erweitert damit sein Fachwissen in den Bereichen Schönheit, Mode und Lifestyle. Die kombinierte Organisation wird die Landschaft der Medienintelligenz neu definieren und PR-Experten und Vermarktern beispielloses Fachwissen und umfassende Einblicke in die aufregende Welt der Schönheit, Mode und bieten Lebensstil.

Umgang mit dem Risiko der Exposition privater Inhalte im Jahr 2024

Tim Freistein • 31. Januar 2024

Für Unternehmen wird es immer schwieriger, den Datenschutz und die Einhaltung sensibler Kommunikationsinhalte zu gewährleisten. Cyberkriminelle entwickeln ihre Vorgehensweisen ständig weiter, was es schwieriger denn je macht, böswillige Angriffe zu erkennen, zu stoppen und den Schaden zu begrenzen. Aber was sind die wichtigsten Probleme, auf die IT-Administratoren im Jahr 2024 achten müssen?

Revolutionierung der Bodenkriegsumgebung mit softwaregestützten gepanzerten Fahrzeugen

Wind River • 31. Januar 2024

Gepanzerte Fahrzeuge, die speziell für geschäftskritische Einsätze gebaut werden, sind auf Steuerungssysteme angewiesen, die deterministisches Verhalten bieten, um strenge Echtzeitanforderungen zu erfüllen, extreme Zuverlässigkeit zu bieten und strenge Sicherheitsanforderungen gegen sich entwickelnde Bedrohungen zu erfüllen. Wind River® verfügt über die Partner und das Fachwissen, ein bewährtes Echtzeitbetriebssystem (RTOS), Software-Lifecycle-Management-Techniken und eine umfangreiche Erfolgsbilanz...

Die Notwendigkeit, die Verantwortung für die Umwelt nachzuweisen

Matt Tormollen • 31. Januar 2024

Wir befinden uns derzeit mitten in einer der folgenreichsten Energiewende seit Beginn der Aufzeichnungen. Die zunehmende Verfügbarkeit sauberer Elektronen hat Unternehmen in Großbritannien und darüber hinaus dazu motiviert, umweltfreundlich zu denken. Und das aus gutem Grund. Umweltbewusstes Handeln zieht Kunden an, beruhigt die Regulierungsbehörden, bindet Mitarbeiter und kann sogar Zuwendungen von der Regierung einbringen. Der...

Förderung von Innovationen im Aftermarket

Jim Monaghan • 31. Januar 2024

Ein Teil des Kfz-Handels profitiert von der Lebenshaltungskostenkrise: Da die Verbraucher ihre Autos länger behalten, sind unabhängige Werkstätten sehr gefragt. Aber sie stehen auch unter Druck. Ältere Autos müssen häufiger repariert werden. Sie benötigen mehr Ersatzteile, Reifen und Flüssigkeiten. Da Autobesitzer auf der Suche nach einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und einer schnellen Abwicklung sind, sind Unabhängige...

23andMe regt zum Umdenken beim Schutz von Daten an

Markus Grindey • 31. Januar 2024

Kürzlich machte 23andMe, der beliebte DNA-Testdienst, ein überraschendes Eingeständnis: Hacker hatten sich unbefugten Zugriff auf die persönlichen Daten von 6.9 Millionen Benutzern verschafft, insbesondere auf die Daten ihrer „DNA-Verwandten“.

Die Rückkehr der fünftägigen Bürowoche

Virgin Media • 25. Januar 2024

Virgin Media O2 Business hat heute seinen ersten Annual Movers Index veröffentlicht, aus dem hervorgeht, dass vier von zehn Unternehmen trotz weit verbreiteter Reiseverzögerungen und Störungen wieder Vollzeit im Büro sind. 2023 wird sich die Krise der Lebenshaltungskosten, des Second-Hand-Shoppings und der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel verfestigen stieg sprunghaft an, da die Briten versuchten, Geld zu sparen. Mithilfe aggregierter und anonymisierter britischer...