Die Rolle von Dark Fibre bei der Aufladung von Edge-Rechenzentren

Als Reaktion auf das E-Book von Proximity Data Centre untersucht Sean Lowry, CTO von Glide, die Auswirkungen niedriger Latenzzeiten auf Spiele, das Metaverse und die KI. Er erklärt, wie Dark Fiber und Glides „Fibre Cities“ darauf vorbereitet sind, die sich entwickelnden Anforderungen von Edge-Rechenzentren und nahtloser Konnektivität zu unterstützen.

In der sich schnell entwickelnden Welt von heute ist Dark Fiber der unbesungene Held hinter dem transformativen Potenzial von Cloud-Gaming, dem Metaverse und Anwendungen der künstlichen Intelligenz (KI). „Dunkle Faser“ bezieht sich auf eine ruhende optische Faser, die installiert, aber unbeleuchtet bleibt und eine leere Leinwand bereitstellt, auf der ihre Datenübertragungskapazität und -fähigkeit durch die an beiden Enden angeschlossenen Geräte des Kunden bestimmt werden. 

Entscheidend ist, dass der vom Kunden gezahlte Preis unabhängig von der Geschwindigkeit oder dem Datenvolumen ist, das über Dark Fibre übertragen wird. Dies steht im krassen Gegensatz zu herkömmlichen Diensten mit hoher Bandbreite, bei denen der Dienstanbieter den Preis auf der Grundlage der erforderlichen Geschwindigkeit und Datenkapazität festlegt. Auch wenn Dark Fiber scheinbar unbedeutend erscheint, ist es doch von zentraler Bedeutung für die Bewältigung der wachsenden Anforderungen und einzigartigen Herausforderungen, die sich aus Cloud-Gaming, dem Metaverse und KI-Anwendungen ergeben.

Während die Cloud die Spielebranche umgestaltet, das Metaversum die virtuelle Existenz neu definiert und KI-Anwendungen mehrere Branchen revolutionieren, ist Dark Fiber das bescheidene Rückgrat. Es bildet die Grundlage, auf der alles andere basiert, und bietet potenziell unbegrenzte Datenkapazität, schnelle Übertragungsgeschwindigkeiten und extrem niedrige Latenzzeiten. 

Ermöglichen Sie Cloud-Gaming mit Dark Fiber

In der dynamischen Welt des Cloud-Gamings sind Netzwerke mit geringer Latenz unerlässlich, um ein immersives und nahtloses Spielerlebnis zu bieten. Die Latenz, also die Zeit, die Daten für die Übertragung zwischen einem Spielgerät und dem Server benötigen, ist beim Cloud-basierten Spielen von entscheidender Bedeutung. Spieler verlangen sofortige Reaktionszeiten, da jede Millisekunde das Gameplay beeinflusst und darüber entscheidet, ob der Spieler einen perfekten Kopfschuss ausführt oder das Ziel verfehlt. Dark Fiber spielt eine entscheidende Rolle bei der Minimierung dieser Verzögerung, ermöglicht eine blitzschnelle Datenübertragung und stellt sicher, dass Gaming das ultimative Erlebnis bietet.

Dark-Fiber-Netzwerke verändern die Infrastruktur der Cloud-Gaming-Branche still und leise, aber tiefgreifend. Das besondere Merkmal der dunklen Faser ist ihre Anpassungsfähigkeit. Beim Cloud-Gaming, wo jede Millisekunde von Bedeutung ist, ist der Einsatz von Dark Fiber zur Einrichtung dedizierter, störungsfreier Datenpfade ohne Zwischensprünge, die Verzögerungen verursachen könnten, im wahrsten Sinne des Wortes bahnbrechend. Durch die Beseitigung von Überlastungen und den für herkömmliche Datennetzwerke typischen mehreren Verzögerungspunkten reduziert Dark Fiber die Netzwerklatenz erheblich und gewährleistet eine sofortige Reaktion auf Befehle und eine sofortige Rückmeldung über deren Auswirkungen. 

Cloud-Gaming ist auf ein ausgedehntes Netzwerk von Rechenzentren angewiesen, in denen die Verarbeitung stattfindet, und die Nähe dieser Zentren zu den Spielern ist entscheidend für den Erfolg. Dark Fiber ist in diesem Zusammenhang von entscheidender Bedeutung, da es Rechenzentren mit lokalen Dienstleistern verbindet. Dies erleichtert die strategische Platzierung von Rechenzentren in der Nähe von Spielergruppen, verringert die physische Entfernung, die Daten zurücklegen müssen, und führt zu einer geringeren Latenz.

Im Wesentlichen ist Dark Fiber nicht nur das Rückgrat, sondern die Essenz des Cloud-Gamings. Es ist der Schlüssel zu qualitativ hochwertigen Spielerlebnissen mit geringer Latenz, indem die digitale Distanz zwischen Spielern und ihren virtuellen Abenteuern minimiert wird. 

Es ist erwähnenswert, dass die gleichen Transformationseffekte auch in anderen Branchen gelten. Handelsplattformen erfordern beispielsweise die gleiche niedrige Latenz und hohe Reaktionsfähigkeit – wobei eine Verzögerung von Millisekunden Millionen einbringen oder verlieren kann.

Ermöglichung des Metaversums durch Dark Fiber

Das Metaverse ist bereit, die Art und Weise, wie wir mit digitalen Umgebungen umgehen, neu zu definieren und erfordert beispiellose Leistung. In diesem entstehenden virtuellen Universum, in dem Benutzer ein immersives und nahtloses Erlebnis erwarten, ist die Latenz der entscheidende Faktor. Extrem niedrige Latenzzeiten sind das Lebenselixier von Echtzeitinteraktionen, sei es bei der Erkundung digitaler Landschaften, der Teilnahme an virtuellen Meetings oder der Teilnahme an gemeinsamen Erlebnissen.

Ähnlich wie beim Cloud-Gaming spielt Dark Fiber eine entscheidende Rolle bei der Bereitstellung der geringen Latenz, die für Echtzeitanwendungen im Metaverse unerlässlich ist. Dark Fiber ermöglicht die Übertragung von Daten, sei es HD-Sprache, Videos mit ultrahoher Auflösung oder umfangreiche interaktive Inhalte, mit minimaler Unterbrechung. Es ermöglicht AR/VR-Geräten, Benutzern atemberaubende, immersive Erlebnisse zu bieten und so die gesamte Metaverse-Umgebung zu verbessern. 

Förderung der KI-Innovation mit Dark Fiber

Im Bereich der künstlichen Intelligenz verändert der unstillbare Appetit auf Platz und Strom in Rechenzentren die Landschaft rasant. KI-Anwendungen, die auf fortschrittlichen Algorithmen basieren, erfordern beispiellose Rechenressourcen. Da Prognosen ein Wachstum der weltweiten Rechenzentrumskapazität von bis zu 300 % prognostizieren, ist es offensichtlich, dass die digitale Grundlage, auf der KI-Innovationen basieren, erheblichen Belastungen ausgesetzt ist. Dieser Nachfrageschub ist besonders deutlich in Regionen wie dem Südosten Großbritanniens zu beobachten, wo eine Konzentration von Rechenzentren zu lokalen Versorgungsproblemen bei Land, Strom und Wasser führt.

Dark Fiber erweist sich als entscheidender Faktor, um diesen unstillbaren Appetit auf KI-Funktionalität aufrechtzuerhalten. Es bietet die notwendige Bandbreite und Konnektivität, die für die KI-Datenverarbeitung erforderlich sind, und ermöglicht die nahtlose Übertragung großer Datensätze zwischen Rechenzentren und der lokalen Netzwerkinfrastruktur. Die hohe Kapazität von Dark Fibre stellt sicher, dass Daten mit minimaler Latenz übertragen werden und ermöglicht so eine schnellere Verarbeitung und Entscheidungsfindung in Echtzeit – zwei Grundpfeiler von KI-Anwendungen.

Darüber hinaus bietet die Dezentralisierung von Rechenzentren durch den Einsatz von Dark Fiber eine Lösung für die Herausforderungen in den Bereichen Energie und Infrastruktur. Durch die Verteilung der KI-Infrastruktur auf mehrere Standorte und mehrere Rechenzentren wird die Belastung der Ressourcen in überlasteten Regionen verringert. 

Dark Fiber ermöglicht eine effiziente Verbindung zwischen diesen dezentralen Einrichtungen und lokalen Anbietern und verringert so den Druck auf wichtige Ressourcen. Da die Nachfrage nach KI- und Datenverarbeitungsfunktionen weiter steigt, bietet der strategische Einsatz von Dark Fiber einen Weg zur Nachhaltigkeit der Infrastruktur. 

Sean Lowry

Sean ist ein versierter CTO bei Glide mit über 14 Jahren Erfahrung im ISP/MSP-Bereich.

Erzielen Sie Produktivitäts- und Effizienzsteigerungen durch Datenmanagement

Russ Kennedy • 04. Juli 2023

Unternehmensdaten sind seit vielen Jahren eng mit Hardware verknüpft, doch jetzt ist ein spannender Wandel im Gange, da die Ära der Hardware-Unternehmen vorbei ist. Mit fortschrittlichen Datendiensten, die über die Cloud verfügbar sind, können Unternehmen auf Investitionen in Hardware verzichten und das Infrastrukturmanagement zugunsten des Datenmanagements aufgeben.