Dr. Alan Roth

Dr. Alan D. Roth, CEO von Oxford Drug Design, blickt auf eine umfangreiche Karriere zurück, die Grundlagenforschung, Investmentmanagement/Kapitalmärkte, strategische Beratung und den Betrieb aufstrebender Unternehmen umfasst. Er begann seine Karriere als Chemiker bei Merck & Co., Inc. im Bereich New Lead Discovery und wechselte nach seiner akademischen Tätigkeit zu McKinsey, wo er führende Unternehmen in verschiedenen Branchen betreute. Anschließend wurde er Direktor bei Commerzbank Asset Management und war dort für globale Aktien-Bioinvestitionen sowie das gesamte industrielle Investment-Research verantwortlich. Er war Mitbegründer, ging in den USA an die Börse und war erster CEO und CFO von Chiral Quest, Inc., einem Life-Science-Unternehmen im Bereich chiraler Pharmazeutika. An der Universität Oxford wurde er mit dem Royal Society Entrepreneur in Residence ausgezeichnet und ist Gastdozent im Bereich Science Entrepreneurship. Alan erwarb seinen BA (Hons) an der Cornell University, seinen PhD an der Columbia University und ein Postdoktorandenstipendium an der University of Oxford in medizinischer Chemie.

Beiträge von Dr. Alan Roth:

Fördermittel für Advance Cancer Therapeutics Discovery vergeben

Das CRUK (Cancer Research UK) Scotland Institute und Oxford Drug Design, ein Biotechnologieunternehmen mit Kernkompetenz in der Entdeckung von KI-Arzneimitteln, haben ihre gemeinsame Bewerbung für den Business Engagement Fund des National Mouse Genetics Network (NMGN) des MRC (UK Medical Research Council) bekannt gegeben wurde ausgezeichnet.

Fördermittel für Advance Cancer Therapeutics Discovery vergeben

Das CRUK (Cancer Research UK) Scotland Institute und Oxford Drug Design, ein Biotechnologieunternehmen mit Kernkompetenz in der Entdeckung von KI-Arzneimitteln, haben ihre gemeinsame Bewerbung für den Business Engagement Fund des National Mouse Genetics Network (NMGN) des MRC (UK Medical Research Council) bekannt gegeben wurde ausgezeichnet.